Der Südtiroler Liedermacher Dominik Plangger im Wortreich

Wer den Valentinstag verpasst hat, könnte seine Liebste in ein tolles Konzert in die Kulturbuchhandlung Wortreich in Glarus einladen. Am Samstag, 16. Februar 2019, um 20.30 Uhr, wird der Südtiroler Liedermacher Dominik Plangger mit poetischen und politisch engagierten Songs das Publikum berühren!




Dominik Plangger wurde 1980 im Südtirol geboren. Er macht seit frühester Jugend Musik, zählt unter anderem Bob Dylan, Townes Van Zandt und Arlo Guthrie, aber auch Liedermacher wie Konstantin Wecker, Hannes Wader und Reinhard Mey zu seinen Einflüssen. Er singt in deutscher, englischer, italienischer Sprache und in Südtiroler Dialekt, unter anderem politisch sehr engagierte Lieder gegen Rassismus, Faschismus, emotionale Kälte und Diskriminierung. Bekannt wurde er auch durch seine Auftritte bei 'Songs an einem Sommerabend' in Kloster Banz, wo er mit seiner Band, solo und zusammen mit Konstantin Wecker begeisterte.

Dominik Plangger war viele Jahre als Strassenmusiker u.a. in Irland und Kanada unterwegs, und die Erfahrungen aus jener Zeit sind bei seinen Liveauftritten noch immer zu hören.

Dominik Plangger blickt auf der aktuellen Tournee auf 10 Jahre musikalisches Schaffen zurück. Seit Herbst 2018 ist er mit dem neuen Album «Decennium» im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Der Weltgereiste mit der warmherzig facettenreichen Stimme verpackt seine Gedankenpoesie über Verloren-Sein, Wurzeln der Herkunft, Flügel der Liebe in Musik.

Samstag, 16. Februar 2019, um 20.30 Uhr, open doors 20.00 Uhr
Infos und Reservation: www.wortreich-glarus.ch