Desolate Leistung der Nationalliga B-Mannschaft

Das NLB-Team verlor den Kleinkaliber-Mannschaftsmeisterschaftsauftakt deutlich. Auch das dritte Team ging leer aus. Glarnerland 2 sicherte sich die ersten zwei Gewinnpunkte.




Auf dem ersten Team der Sportschützen Glarnerland lastet eine grosse Bürde. In den letzten beiden Jahren gingen sie als Sieger der Meisterschaft hervor und qualifizierten sich jeweils für den Aufstiegsfinal in die höchste Liga. In der ersten Saison im neuen Schiessstand tun sich die Glarner noch etwas schwer. Zumindest die erste Mannschaft.

Knapp, aber erfolgreich


Jürg Fischli, Rolf Lehmann und André Eberhard konnten mit ihren 195 Punkten nur bedingt zufrieden sein. Mit diesem Resultat sollten sie nicht die Besten des Teams sein. Andreas Stüssi (192), Peter Armati (191), Mischa Armati, Patrick Hunold und Lars Kamm (alle 189) brachten jedoch noch weniger zustande. Mit 1535 Ringen mussten sie sich gegen Taverne 1 klar geschlagen geben. Viel besser erging die 1. Runde den Glarner Drittligisten. Julian Bellwald und René Müller setzten sich mit 196 Zählern ausgezeichnet in Szene. Auch Renate Peters (193) durfte sich unter die Leader reihen. Ruedi Feldmann (191), Marc Hunold (190), Roland Weyermann (189), Michael Stapfer (188) und Ernst Hangartner (185) haben noch Steigerungspotenzial. Mit 1528:1524 Punkten bezwangen sie Eschenbach.

Fritz Stucki mit Startfurioso


Bei Glarnerland 3 startete der Hinterländer Fritz Stucki mit dem Punktemaximum von 100 Punkten. Mit 194 Ringen führte er das 4.-Liga-Team mit Andrea Stüssi (191), Gina Landolt (189), Patrick Marburger (188), Tim Landolt und Urs Hunold (beide 186), Eric Wenger (184) und Sibylle Hunold (181) an. Den Glarnern fehlten lediglich acht Punkte für ein Remis gegen Wülflingen.

Resultate:


NLB Gruppe 1, 1. Runde:
Glarnerland 1 – Taverne 1 1535:1567. Ebnat-Kappel 1 – Weissbad 1 1554:1565. Lungern 1 – Altdorf 1 1545:1571. Gossau 1 – Dielsdorf 1 1570:1572.

1. Dielsdorf 1 2 Punkte/1572 Zähler. 2. Altdorf 1 2/1571. 3. Taverne 1 2/1567. 4. Weissbad 1 2/1565. 5. Gossau 1 0/1570. 6. Ebnat-Kappel 1 0/1554. 7. Lungern 1 0/1545. 8. Glarnerland 1 0/1535.

3. Liga; Gruppe 13, 1. Runde:
Glarnerland 2 – Eschenbach 1528:1524. Giubiasco – Schmerikon 1539:1529. Sargans 2 – Pfäffikon a.E. 1 1548:1516. Wolfhalden – Büren 3 1532:1533.

1. Sargans 2 2 Punkte/1548 Zähler. 2. Giubiasco 2/1539. 3. Büren 3 2/1533. 4. Glarnerland 2 2/1528. 5. Wolfhalden 0/1532. 6. Schmerikon 0/1529. 7. Eschenbach 0/1524. 8. Pfäffikon a.E. 1 0/1516.

4. Liga; Gruppe 21, 1. Runde:
Glarnerland 3 – Wülflingen 1499:1507. Albisrieden – Adliswil 1504:1513. Illnau-Effretikon – Freilos 1447:0. Zürich-Aussersihl 1 – Benken 1501:1510.

1. Adliswil 2 Punkte/1513 Zähler. 2. Benken 2/1510. 3. Wülflingen 2/1507. 4. Illnau-Effretikon 2/1447. 5. Albisrieden 0/1504. 6. Zürich-Aussersihl 0/1501. 7. Glarnerland 3 0/1499.