Die erste grosse Marke erreicht

Die Anmeldungsfrist für das erste Glarner Kantonalturnfest ist am Silvesterabend abgelaufen. Das Organisationskomitee freut sich, dass die Marke von 3000 Turnerinnen und Turner mit plus drei Anmeldungen punktgenau erreicht werden konnte.




Das erste Glarner Kantonalturnfest wird in diesem Sommer eine grosse Sache. Nachdem nach Ablauf der Anmeldefrist nun klar ist, wie viele Turnerinnen und Turner in Schwanden an den Start gehen wollen, ist nun genau ersichtlich, wie gross wirklich. «Es freut uns sehr, dass wir das angestrebte Ziel erreicht haben», erklärt dazu OK-Präsident Hans-Jörg Marti. Der Zielwert zu Beginn des Projektes wurde mit 3000 Teilnahmen angesetzt und diese Marke konnte mit 3003 Sportlern fast punktgenau erreicht werden. «Nicht nur freut uns die grosse Teilnahme – 500 mehr als 2012 beim letzten grossen Turnfest – ,sondern auch dass sie von so vielen Kantonen erfolgt ist.» Daneben hat nun das Organisationskomitee die Grundlage für die wichtige Vorbereitungszeit. Jetzt könne man die Grösse des Festzelts, aber auch die Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten für die Sportler genau planen. Dazu kommen die Sportanlagen und der Zeitplan für die drei Tage. «Es gibt noch viel zu tun, aber die 3003 ist eine grosse Motivationsspritze», betont Marti weiter. Damit alles planmässig vom 16. bis 18. Juni bereit steht undArtikel aus dem 1. Glarner Kantonalturnfest 2017 nicht nur ein grosses, sondern ein reibungsloses Sportfest in Glarus Süd wird.