Die heissesten Männer zu Gast in Näfels

Die wohl bekannteste männliche Truppe – die Chippendales – kommen anlässlich ihrer neuen Show «Unleashed» zurück in die Schweiz. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr kehren die US-Boys am Freitag, 18. Oktober 2013, zurück in die lintharena sgu in Näfels.




Mit ihrer ultimativen neuen Show «Unleashed» werden die Chippendales die Hallen in einen wahren Hexenkessel verwandeln und so manches Frauenherz höherschlagen lassen. Tickets gibt es ab sofort bei allen offiziellen Vorverkaufsstellen von Ticketcorner, www.ticketcorner.ch.

Nicht ohne Grund steht der Name Chippendales im Entertainment-Bereich für Frauen weltweit auf Platz 1. Die Chippendales bleiben die unerreichten Originale. Ihr Markenzeichen, die Collars und Cuffs, ist weltweit bekannt und wird oft kopiert. Allerdings kann es keine andere Show dieser Art mit den Chippendales in Stil, Professionalität und Sexappeal aufnehmen. Denn die Show hat sich stetig mit den Ansprüchen ihrer Besucher weiterentwickelt. Die Show sprüht nur so vor Highlights – dazu kommen spannende Choreografien zu aktuellen Hits und Klassikern, fantasievolle Kostüme und Lichteffekte, welche genauso verführen wie die zarten, leisen und romantischen Szenen. In Las Vegas treten die Chippendales täglich in ihrem eigenen Theater im Rio-Hotel vor ausverkauftem Haus auf. Und so wie Las Vegas ist auch die Show der Chippendales ein Erlebnis: Binnen Sekunden verwandeln die charmanten Männer den Saal in einen Hexenkessel. Wer sie einmal gesehen hat, ist für immer in ihren Bann gezogen.

Erfolgsstory seit 1979


The Chippendales wurden 1979 von Steve Banerjee als Entertainment-Show speziell für Frauen gegründet. Junge Männer treten in einer professionell choreografierten Show – einer Mischung aus Tanz, Gesang und Striptease – weltweit auf. Markenzeichen der Chippendales – oder kurz Chipps – sind weisse Kragen mit schwarzen Fliegen sowie weisse Manschetten an den Handgelenken. Die Chippendales haben ihr Hauptquartier in New York und Büros unter anderem in London. Derzeit gibt es fünf Gruppen, wovon vier in den USA auftreten. Die fünfte Truppe tourt jedes Jahr in Europa und im Jahr 2005 zum ersten Mal auch in Südafrika.