Die Kirche zu Gast auf dem Bauernhof

Vergangenen Sonntag fanden viele Besucher den Weg zum Bauernhof der Familie Hefti im Hüsliguet in Mitlödi, wo der Gottesdienst der Reformierten Kirche durchgeführt wurde. Der Gottesdienst stand unter dem Motto «Schöpfung an Bord – Noah und der Regenbogen».




So meinte denn auch Pfarrerin Almut Neumann in ihrer Predigt: «Jedes Mal, wenn ich einen Regenbogen sehe, denke ich mir, dass Gott so viel Mühe darauf verwendet – weil der Regenbogen das Zeichen seiner Liebe und Treue zu uns Menschen sein soll!» Die neuen Konfirmanden bereicherten den Gottesdienst musikalisch und jodelten zusammen mit dem Jodelchörli Hüsliguet oder verkündeten die Lesung oder den Psalm. Die Kinder, des in den Sommerferien durchgeführten Kirchenlagers in Niederuzwil, sangen das Lied «Bau ein Schiff, Noah bau ein Schiff». Ebenso wurde auch die kleine Elin Gmür, von der Familie Alexandra und Silvio Gmür, auf dem Hof im Hüsliguet durch die Taufe in die Christengemeinschaft aufgenommen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst, wie schon seit vielen Jahren von den Musikerinnen und Musiker des Posaunenchors aus dem deutschen Tairnbach. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten sich die Anwesenden mit Grillwürsten und Kuchen verpflegen.