Die Kleinklasse Mollis reist in die Welt des Theaters

Die Molliser Kleinklasse besteht aus 9 Schülerinnen und Schülern der 2. bis 6. Klasse. Die Kleinklasse wird von Klassenlehrerin Frau Blumer mit den zwei Heilpädagoginnen Frau Störi und Frau Lang geführt. Immer wieder überrascht dieses wundervolle Team die Schülerinnen und Schüler mit Projekten, die mit viel Herzblut und Liebe erarbeitet werden.




Diesmal tauchte das Team mit ihren Kindern in die Welt des Theaters ein. Die Idee war, dass die Kinder zusammen mit den Theaterpädagogen Christian und Beni Hunziker (Zwei-Mann-Theater «Bruderboot») während eines Lagers im Klöntal das Theaterstück «Der Umkehrherr» einüben werden.

Bevor es voller Freude in die Ferne ging, gab es noch einiges zu tun: Es erfolgte der Besuch des Theaterstücks im Wortreich in Glarus, wo die Schülerinnen und Schüler dieses als Zuschauer geniessen durften. Plakate und Flyer wurden gestaltet und verteilt. Ebenso wurden E-Mails verschickt, um auf das Endprodukt dieses Projekt, nämlich die Theateraufführung, aufmerksam zu machen. Voller Tatendrang und Eifer waren die Kinder mit Herzblut dabei.

Endlich war es dann so weit: Die Kinder durften ihre Köfferchen packen, um zusammen ins Klöntal zu reisen. Wie aufregend dies doch war. Zweieinhalb Tage hatten sie Zeit, das Stück einzuüben. Von Anfang an waren sie alle derart motiviert und mit viel Begeisterung dabei: Lieder wurden eingeübt, Rollen verteilt, Texte auswendig gelernt und stundenweise geprobt. Sie waren nicht zu stoppen, selbst nach den Proben übten sie ihre Texte weiter, sangen die Lieder und übten Bewegungsabläufe. Das Feedback der Kinder war vor lauter Begeisterung nicht zu toppen.

Vergangene Woche wurde das Theater schliesslich den Schülerinnen und Schülern von Mollis und der Bevölkerung vorgeführt. Es war ein rundum gelungener Anlass.