Diplomfeier für Köche und Metzger

An der Berufsfachschule in Ziegelbrücke haben 26 Köchinnen bzw. Köche und drei Metzger ihre Lehrzeit beendet und an einer Diplomfeier ihr Fähigkeitszeugnis erhalten. Der Saal in der Mensa der Berufsschule Ziegelbrücke war trotz der sommerlichen Hitze bis zum letzten Platz belegt.




In seiner Begrüssungsrede zitierte Urs Brotschi, Präsident von Hotel & Gastro formation Glarnerland, zu Beginn den chinesischen Philosophen Laotse mit dem Ausspruch: « Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.» Er führte dann weiter aus, dass bereits heute angehende Köche oder Köchinnen ihre Berufsschulklasse in Englisch absolvieren können. «Schon bald können Sie im Rahmen eines Austausches mit der chinesischen Partnerschule in China, dem «Reich der Mitte» asiatische Kochkunst kennenlernen und später in der Praxis auch anwenden können.»

26 Köche und Köchinnen und drei Metzger ausgezeichnet

Zu Beginn gratulierte Daniel Hösli, Präsident vom Glarner Metzgermeisterverband, Nicole Geisser und Simon Giger von der Metzgerei Berwert und Partrick Zahner von der Metzgerei Fischli zum begehrten Diplom und dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung zu Fleischfachleuten. Nun war Chefexperte Fritz Riegg an der Reihe, um die erfolgreichen 26 Köchinnen und Köche aus den Kantonen Glarus, Schwyz, St. Gallen und Zürich mit dem begehrten Diplom auszuzeichnen. Die Ausbildung in der Berufsschule geniesst in der Branche weitum einen sehr guten Namen. Mit der Note 5,5 schloss Corina Steinmann vom Alters- und Pflegeheim Glarus Nord als Beste aus dem Glarnerland die Ausbildung ab.