Drei Zürcher Meistertitel für Yawaras Judokas

An den vom Zürcher Judo und Ju Jitsu-Verband organisierten Nachwuchsmeisterschaften in Regensdorf holten die Kämpferinnen und Kämpfer vom Judoclub Yawara Glarnerland insgesamt 3 Gold-, 3 Silber- und 8 Bronzemedaillen.



Hinterste Reihe von links: Simon Büschlen
Hinterste Reihe von links: Simon Büschlen

Unter den Fittichen von Wettkampftrainer Mimmo Nicoletti erkämpften sich Anika van Enschot, Mollis (Mädchen C bis 28 kg) und Slavik Kubli, Glarus (Schüler C bis 28 kg und Schüler B bis 30 kg) je eine Goldmedaille und somit den begehrten Titel des Züri-Meisters resp. der Züri-Meisterin.

Bis in die Finalrunde kämpften sich die Sportschülerin Sarah Schwitter, Mollis (Mädchen A plus 48 kg), Mike Zweifel, Uznach (Schüler B bis 30 kg) und Simon Büschlen, Niederurnen (Schüler A bis 40 kg). Alle drei gingen als Silbermedaillengewinner von den Matten, bravo!

Den Medaillensatz komplett zu machen schaffte an diesem Wettkampftag Loris Piva, Mollis (Schüler B bis36 kg), Marius van Enschot, Mollis (Schüler B bis 36 kg), Jana van Enschot, Mollis (Mädchen B bis 40 kg), Manuel Heussi, Mollis (Schüler C bis 30 kg), Ramon Heussi, Mollis (Schüler C bis 26 kg), Jannis Disch, Schwändi (Schüler C bis 33 kg, Schüler B, 5. Rang), Simon Büschlen, Niederurnen (Jugend U18 bis 40 kg) und Slavik Kubli, Glarus (Schüler A bis 30 kg).


Christian Scherer, Mollis, Marco Heussi, Mollis und Alessio Serrano, Bilten, sammelten fleissig Wettkampferfahrung und platzierten sich auf dem 5. Rang.

Als Nächstes steht für die Piccolos von Yawara das Schülerturnier im liechtensteinischen Ruggell auf dem Plan. Hopp Yawara!