Dreifacher Glarner Triumph im Tessin

Das Podest beim Tessiner Luftgewehrfinal war in Glarner Händen. Rolf Lehmann, Sabrina Fuchs und Martin Tremp standen auf dem Treppchen.



Die Glarner Gewinner: Sabrina Fuchs
Die Glarner Gewinner: Sabrina Fuchs

Bellinzona war einmal mehr der Austragungsort des Finals der Tessiner Meisterschaft. Vier Mitglieder der Sportschützen Glarnerland reisten in die Südschweiz, um am letzten Luftgewehrwettkampf der Saison nochmals auf das Podest zu steigen.

Gelungener Abschluss


Bereits nach den ersten 10 der total 40 Schuss kristallisierten sich die Podestschützen heraus. Rolf Lehmann, Sabrina Fuchs und Martin Tremp begannen mit 97, 98 und 94 Punkten gut. Während Rolf Lehmann dieses Niveau halten und sich tolle 388 Ringe gutschreiben konnte, baute Sabrina Fuchs in der zweiten Passe stark ab. In der Folge fing sie sich wieder und beendete den Wettkampf mit 379 Zählern. Auch Martin Tremp zeigte mit 371 Punkten erneut, dass er konstante Leistungen erbringen kann. Der Vierte im Glarner Quartett, Martin Mächler, beendete die Saison auf dem 5. Schlussrang mit 363 Ringen.