DTV Haslen: neue Präsidentin

An der HV des DTV Haslen vom 18. Januar im Restaurant Bühl in Haslen trat Präsidentin Monika Bösch zurück. An ihre Stelle wurde Martina Luchsinger gewählt. Die Versammlung wählte eine neue Präsidentin, Vizepräsidentin und Beisitzerin in den Vorstand. Dazu wurde ein neues Ehrenmitglied ernannt.




Bösch geht, Luchsinger kommt

Nach 4 Amtsjahren wurden Präsidentin Monika Bösch, Vizepräsidentin Marianne Horner und Beisitzerin Tanja Gansner verabschiedet. Vorstand und Turnerinnen bedankten sich für ihre geleisteten Dienste. Die Mitglieder wählten Martina Luchsinger als Präsidentin, Annina Pfeiffer als Vizepräsidentin und Aktuarin sowie Sarah Willi als Beisitzerin. Als technische Leiterin wurde Annette Pfeiffer, als Kassierin Erika Hösli, als Revisorinnen Heidi Schneider und Regula Marthy sowie Doris Wirth als Jugiriegen-Leiterin erneut gewählt.

Zuwachs im Damenturnverein

Die Präsidentin und die Leiterinnen der Damen-, Mädchen-, Muki- und Kitu-Riegen stellten ihre Jahresberichte vor. Dann präsentierte Erika Hösli eine positive Jahresrechnung. Vier neue Turnerinnen treten dem Verein bei: Sidonia Hefti, Leslie Johler, Mia Steiner und Carmen Sigrist sowie drei neue Aktivmitglieder: Helen Luchsinger, Manuela Büsser und Sarah Jenny. Drei Turnerinnen traten aus, womit der DTV aktuell 20 aktive Turner- und vier Mitturnerinnen hat.

30-Jahr-Jubiläum, Ehrenmitglied

Monika Bösch würdigte die geleisteten Dienste von Marianne Horner und die Vorstandsmitgliederinnen verliehen ihr die frühzeitige Ehrenmitgliedschaft des DTV Haslen. Sie war 23 Jahre im Verein, davon 17 Jahre als Aktuarin und später als Vizepräsidentin im Vorstand tätig. Ausserdem wurde Erika Hösli für ihr 30-Jahr-Jubiläum als Aktivmitglied und für ihre Tätigkeit im Vorstand der Damenriege geehrt.

Wirth gewinnt die Jahresmeisterschaft

Doris Wirth gewinnt erneut wie vor zwei Jahren die Jahresmeisterschaft mit 8757 Punkten, dicht gefolgt auf dem 2. Platz von Annette Pfeiffer mit einer Punktedifferenz von nur 435 Punkten. Dritter Platz belegte Monika Hösli mit 7978 Punkten. Zudem wiesen die drei Turnerinnen einen Turnstundenbesuch von 80–100% auf.

Ausblick 2020

Ende Februar findet in Disentis das Skiwochenende statt. Als Highlight für 2020 gelten die Vereinsmeisterschaft, der Verbandsturntag in Glarus, das Turnfest in Zofingen und eine Turnfahrt ins Wallis mit River-Rafting.

Präsidentin Monika Bösch bedankte sich bei den Vorstandskolleginnen, Leiterinnen und Turnerinnen und den turnenden Vereinen von Haslen für ihren Einsatz am Turnerchränzli «Radio Tannenberg». Danach genossen alle eine feine, vom Verein offerierte Gerstensuppe. Der Abend wurde mit einer Partie Lotto abgeschlossen.