DTV Niederurnen Jugend am Jugendturnfest in Schwanden

Frühmorgens um 06.20 Uhr trafen sich 50 Mädchen und 6 Leiterinnen der DTV Niederurnen Jugend am Niederurner Bahnhof. Mit dem Zug ging es weiter bis nach Nidfurn-Haslen. Mit einem kurzen Fussmarsch gelangten wir zum Wettkampfgelände Wyden in Schwanden. Kurz die Rucksäcke verstaut, Regenjacke montiert, wurde danach aufgewärmt, bevor es an die ersten Wettkämpfe ging.



Mädchen, welche in der Unterstufen-Kategorien starteten, absolvierten folgende Disziplinen: Pendelstafette, Ballwurf, Biathlon, Hochsprung-8 oder Rugbylauf. In dieser Kategorie konnten sie die Bronzemedaille sowie den 9., 10., 13., 16., und den 17. Schlussrang ergattern.

Die Mädchen in der Oberstufe-Katergorien starteten in den Disziplinen Pendelstafette, Rugbylauf, Ballwurf und Unihockeyparcours und konnten die Silbermedaille sowie den 15. Rang sichern.

Am Nachmittag beim Americane (Hindernislauf) kämpften sich die Mädchen flink um, über und unter den Hindernissen hindurch und stiegen bei beiden Stufen auf das Podest. Die Oberstufe gewannen die Goldmedaille und die Unterstufe, die Gold- und Silbermedaille sowie die Ränge 9, 13 und 16.

Als Höhepunkt durften die schnellsten Mädchen jedes Jahrgangs am «schnellsten Jugeler» teilnehmen. Lea Thoma siegte beim Jahrgang 2005 und konnte das T-Shirt «Dr schnellscht Jugeler 2019» in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation!

Wir Leiterinnen möchten uns bei allen Mädchen, die mitgemacht haben, herzlich bedanken. Ihr habt alle gut gekämpft. Wir sind stolz auf euch.