Ehrungen, Neuwahlen und Verabschiedungen

Neben den gewohnten Geschäften standen bei der 19. Abgeordnetenversammlung vom Glarner Turnverband GLTV in der Mehrzweckhalle in Netstal verschiedene personelle Entscheidungen und Ehrungen auf dem Programm.



GLTV-Präsident Chrigel Büttiker konnte zu Beginn der Versammlung den 196 Teilnehmern die erfreuliche Nachricht übermitteln, dass COOP für weitere zwei Jahre als Hauptsponsor gewonnen werden konnte. «Erfreulich für mich ist auch, dass wir sämtliche offene Ämter im GLTV auch in Zukunft mit geeigneten Turnerinnen und Turnern besetzen können. Wir haben zum Glück keine Führungsprobleme.»

Emotionale Verabschiedung und Ehrungen


Mit einer langstieligen roten Rose und einer kurzen Anekdote an die gemeinsamen Erlebnisse im GLTV bedankten und verabschiedeten sich einige Vorstandsmitglieder/-innen von Sonja Baumann-Stüssi, welche während vielen Jahren die Geschäftsstelle des GLTV leitete und zudem auch für die Verbandszeitschrift «Glarner Turnen» verantwortlich war. «Du warst auch vor acht Jahren, als es dem GLTV nicht so gut ging, der ruhende, alles zusammenhaltende Pol. Sicher auch dank dir, war der erfolgreiche Neustart überhaupt erst möglich.» Chrigel Büttiker bedankte sich bei ihr und gestand den anwesenden Abgeordneten, dass er in Eigenverantwortung Sonja bereits zum Ehrenmitglied ernannt habe. Die Versammlung bestätigte anschliessend diese Entscheidung mit einem einstimmigen Ja. Ebenfalls zum neuen Ehrenmitglied wurde Andreas Zweifel, der im Bereich Projekte und Weiterbildung für den GLTV Grosses geleistet hat, einstimmig gewählt.

Neue Mitglieder in den Vorstand gewählt


Als Nachfolgerin von Sonja Baumann und als neue Geschäftsstellenleiterin wählten die Abgeordneten Jasmin Brändle von DTV Niederurnen. Sie wird nach der Geburt ihres Kindes dann voll beim GLTV einsteigen. Zudem konnte mit Melanie Gerber ein zusätzliches Vorstandsmitglied gewählt werden. «Melanie hat ihre Einstandsprüfung für den Vorstandsitz mit der Arbeit für den Auftritt an der Glarner Messe bereits mit Bravur bestanden», so Büttiker. Diese Wahl erfolgte einstimmig und mit grossem Applaus. Auch ein Wechsel im Vorstand war zu verzeichnen. Der Rücktritt von Guido Eberle als AL Techniker 2 war, wie Büttiker erwähnte, geplant, er erfolgt nun aber bereits ein Jahr früher. In Absprache wird Guido für die kommenden ein oder zwei Jahre nicht ersetzt, aber spätestens vor dem nächsten kantonalen Turnfest werde wieder ein 3. Techniker gesucht. Nach acht Jahren hat Rita Büttiker auf Ende dieses Verbandsjahres den Rücktritt als Ressortleiterin RG erklärt. Mit Diane Reumer-Rochat konnten die Abgeordneten bereits eine Nachfolgerin wählen.

«Sportminister» Benjamin Mühlemann


Regierungsrat Benjamin Mühlemann nahm erstmals an der AV vom GLTV teil und fand auf Anhieb die richtigen Worte. «Vor allem verdient Ihr Verband grossen Dank für das Engagement bei der Jugendarbeit und bei der Ehrenamtlichkeit.» Auch wies er darauf hin, dass sich das kantonale Sportanlagenkonzept Kasak auf der Zielgerade befinde. Unterstützt wurde er von Gabriel Kundert, Präsident des kantonalen Sportverbandes, zu dem heute bereits 33 Mitgliederverbände zählen. Das Unterstützungskonzept der Gemeinde Glarus für die Vereine und der Sportanlagen in Glarus wurde von Gemeinderat Ernst Disch vorgestellt. Ein Dank auch an den TV Netstal für die perfekte Organisation der diesjährigen Abgeordnetenversammlung.