Ein neues Vorstands- und ein neues Ehrenmitglied

An der Abgeordnetenversammlung des Glarner Turnverbandes GLTV wurde neu Karin Leuzinger in den Vorstand gewählt. Zudem wurde Karl Büsser zum Ehrenmitglied erhoben.




Zum Auftakt der Abgeordnetenversammlung des Glarner Turnverbandes betonte Präsident Marcel Bösch, dass die zentralen 4 f (frisch, fromm, fröhlich, frei) weiterhin von grosser Bedeutung sind. Aktuell belegt der Vorstand den Buchstaben mit anderen Werten. Fortschritt sei für Bösch wichtig, damit der Verband auch in Zukunft gut aufgestellt ist und sich dem Wandel der Zeit anpasst. Unter Fairness versteht er nicht nur sauberen Sport, sondern vor allem Rücksicht und Respekt unter den Sportlern als auch unter den Menschen allgemein. Freude sei dagegen die Triebfeder, mit der Vereine erfolgreich geführt werden können und so ihren Teil für das Gemeinwesen beitragen können. Mit der eigenen Stärke könne man zudem die Freiheit der Vereine und Verband erhalten. Der Vorstand habe sich zudem im letzten Jahr auf die eigene Struktur und den Zielen für die kommenden Jahre konzentriert. Aus diesem Grund werde nun eine Person für die Bewirtschaftung der Sozialen Medien gesucht. «Unseren geliebten Glarner Turner wollen wir nicht vernachlässigen. Die neuen Medien fordern auch von uns eine Teilnahme an den neuen Möglichkeiten.» Ein weiterer Punkt dürften in Zukunft auch die Mitgliederbeiträge sein, meinte Vize Fritz Weber. Hier würden aber zu einem späteren Zeitpunkt Ideen präsentiert.

Die Vakanz im Bereich Technik habe den Vorstand zudem stark gefordert. Umso erfreuter zeigte sich Bösch, dass diese Lücke mit Karin Leuzinger kompetent gefüllt werden kann. Sie wurde einstimmig von den 132 Stimmberechtigten in den Vorstand gewählt. Nach vielen Jahren engagierter Tätigkeit im Ressort Jugend trat Karl Büsser von seinem Posten zurück. Seine Nachfolge übernimmt Esther Jenny. Büsser wurde für sein unermüdliches Schaffen zum Ehrenmitglied ernannt. Zum Abschluss der Versammlung wurde auf der einen Seite auf das Highlight im kommenden Jahr, dem eidgenössischen Turnfest in Aarau hingewiesen, wie auf das Abenteuer Turnhalle vom Sonntag. Hier werden Kindern die Möglichkeiten in der Turnhalle aufgezeigt und hoffentlich die Lust am Turnen geweckt.