Ein Saison-Highlight für die Glarner Eiskunstläuferinnen steht bevor

Der Glärnisch-Cup steht vor der Tür. Am kommenden Sonntag, 2. Februar, empfängt der Glarner Eislaufclub über 100 Eiskunstläuferinnen und -läufer aus der ganzen Schweiz in der GLKB Arena. Der Wettkampf ist ein Saison-Highlight für die einheimischen Läuferinnen und es wird fleissig dafür trainiert.



Unter den über 100 angemeldeten Läuferinnen und Läufern stehen 26 Glarnerinnen am Start, angefangen bei den Elemente-Parcours-Läuferinnen ohne Stern über Interbronze und Intersilber bis zur Kategorie SIS Mixed Age Damen Kür mit Sarina Hagmann. Für die jungen und motivierten Glarnerinnen ist der Glärnisch-Cup ein Höhepunkt der Saison. Sie alle erhalten die Gelegenheit, ihre Fortschritte, die sie im Laufe des Winters gemacht haben, den hoffentlich zahlreich aufmarschierenden Zuschauern zu zeigen.

Aufgrund der zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer beginnt der Wettkampf der Jüngsten mit den Parcours-Läuferinnen bereits um 07.30 Uhr und endet voraussichtlich um ca.19.00 Uhr nach der letzten Siegerehrung. Für ausreichend Verpflegung während des ganzen Tages ist im Buchholzstübli gesorgt.

Der Anlass wird mit viel Engagement vom Glarner Eislaufclub, Sektion Eislauf, organisiert und das OK und alle Vereinsmitglieder freuen sich auf einen spannenden Wettkampf. Die Läuferinnen und Läufer freuen sich auf viele Zuschauer, welchen die Tribüne zur Verfügung steht. Ebenfalls wird auch das Rangverlesen auf der Tribüne stattfinden.