Eine grossartige Schlussfeier

Am Sonntag erschienen bei gutem Wetter zum Saisonschluss erstaunlich viele Sympathisanten auf der Kunsteisbahn Buchholz in Glarus. Es wurde aber auch einiges geboten.



Eine Band spielte, eine Bar, Partytische, neue Automodelle und drum herum Eisläuferinnen und Eisläufer aller Altersgruppen und dazu «Fussgänger» mitten auf dem Eis. Die Band «ChueLee» sorgte unter dem Zelt für Hochstimmung. Man tanzte oder wippte mit, die Kinder spielten Fangis, die Eishockeyspieler rasten noch einmal richtig einander nach und die Eltern schoben ihre kleineren Kinder auf den Stühlen herum. Viele Zuschauer waren da und das Restaurant Buchholzstübli hatte noch einmal richtig Hochbetrieb.

Apropos Hochbetrieb: Frequenzmässig war die Saison 2014/15 die beste aller Zeiten, so der Betriebsleiter und Eismeister Ruedi Tschudi. Allen, die dazu beigetragen haben, unser bester Dank.