Eingeschlafen und mit korrekt entgegenkommenden PW's kollidiert

Am Samstag, 09. Juni, ca. 13.55 Uhr ereignete sich auf der Kantonsstrasse, vor der

Garage zur Höhe ein Verkehrsunfall zwïschen drei Personenwagen.



Ein auf der Kantonsstrasse von Netstal in Richtung Glarus fahrender PW-Lenker geriet in übermüdetem Zustand bei der Garage zur Höhe auf die Gegenfahrbahn. Dort stiess er mit zwei korrekt in Richtung Netstal fahrenden Personenwagen zusammen.

Zur Kontrolle mussten zwei Erwachsene und ein Kleinkind im Kantonsspital Glarus hospitalisiert werden. An den drei Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Dem Unfallverursacherwurde der Führerausweis abgenommen

Die Kantonsstrasse musste für kurze Zeit gesperrt und der Verkehr über Riedern umgeleitet werden.