Einladung zur Bevölkerungswerkstatt zur Legislaturplanung 2019 – 2022

Ende April hat sich der Gemeinderat anlässlich seiner zweitägigen Klausur intensiv mit der kommenden Legislatur auseinandergesetzt. Am Samstag, 23. Juni, lädt er nun die Glarner Bevölkerung zur aktiven Mitwirkung am Entwurf der Legislaturplanung 2019 – 2022 ein.




Basierend auf der Umfeldanalyse 2018, dem Controlling zur Legislaturplanung 2015 – 2018, der Einwohnerbefragung von vergangenem Herbst sowie dem Umzugsmonitoring 2017 hat der Gemeinderat für die kommende Legislatur vier Schwerpunkte erarbeitet. Es sind dies Partizipation und Kommunikation, Gesundheit, attraktive Begegnungsorte sowie Nachhaltigkeit.

Der Gemeinderat lädt alle interessierten Personen und die Partner aus der Wirtschaft ein, sich am Samstagmorgen, 23. Juni 2018, aktiv einzubringen und an den Schwerpunkten der nächsten vier Jahre mitzuarbeiten. Ab 08.15 Uhr können sich die Gäste bei Kaffee und Gipfeli im Foyer des Restaurants Schützenhaus auf den Morgen einstimmen, um 08.45 Uhr beginnt die Bevölkerungswerkstatt. Nach einem intensiven Arbeitsteil wird der Workshop um 12.00 Uhr mit einem Apéro riche, zu welchem alle Teilnehmenden sehr herzlich eingeladen sind, abgeschlossen.

Im Nachgang der Bevölkerungswerkstatt werden die Schwerpunkte weiter verfeinert. Im Herbst wird die abschliessend ausgearbeitete Legislaturplanung 2019 – 2022 im Vorfeld der Gemeindeversammlung öffentlich vorgestellt.

Die Bevölkerungswerkstatt findet am Samstagmorgen, 23. Juni 2018, ab 08.15 Uhr im «Schützenhaus» in Glarus statt. Eine Anmeldung an Sabrina Stauffacher, Gemeinde Glarus, Telefon 058 611 81 28, sabrina.stauffacher@glarus.ch, ist erwünscht. Alle Beteiligten freuen sich auf zahlreiche Teilnehmende.