Einschleichediebstähle in Glarus und Näfels

Am Montagabend, 20. Januar 2020, wurden an der Buchholzstrasse in Glarus und an der Oberurnerstrasse in Näfels Einschleichediebstähle verübt.



In Glarus schlich sich eine unbekannte Täterschaft unbemerkt in die Garderoben der Buchholzturnhalle. In Näfels waren Garderoben der lingharena sgu betroffen. Es wurden Taschen und Kleidungsstücke nach Wertgegenständen durchsucht. Das Deliktsgut konnte in beiden Fällen noch nicht beziffert werden. 

In der letzten Zeit kam es im Glarnerland wiederholt zu Einschleichediebstählen in Sportanlagen. Daher wird die Bevölkerung ersucht, Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt in unverschlossenen, frei zugänglichen Räumen wie Garderoben zu lassen. 

Hinweise im Zusammenhang mit den Einschleichediebstählen sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 645 66 66, zu richten.