Einsprache verzögert Neubau Pavillon Schulhaus Schnegg, Näfels

Eine Einsprache verzögert die Umsetzung des Neubaus Pavillon Schnegg in Näfels. Der Pavillon ist zum neuen Schuljahr 2020/2021 nicht bezugsbereit. Die Gemeinde prüft derzeit Alternativen.




Der Neubau Pavillon Schnegg in Näfels kann nicht rechtzeitig auf das Schuljahr 2020/2021 fertiggestellt werden. Grund dafür ist die Einsprache eines Anwohners, welche gegen die Baubewilligung eingegangen ist. Die Einsprache wurde vom Gemeinderat im Dezember abgelehnt und ist innert Frist an das Departement Bau und Umwelt weitergezogen worden. Beim Streitgegenstand handelt es sich um die Frage, ob das Bauprojekt das natürlich gewachsene Terrain in diesem Gebiet ausreichend berücksichtige. Hierbei gehen die Meinungen des Gemeinderates Glarus Nord und der weiterziehenden Partei auseinander. 

Diese juristische Auseinandersetzung führt dazu, dass die Bauarbeiten für den Neubau Pavillon Schulhaus Schnegg nicht rechtzeitig begonnen werden können. Das in jeglicher Hinsicht sehr ambitionierte Projekt hätte unmittelbar im Anschluss an die Gemeindeversammlung vom 22. November 2019 gestartet werden müssen, damit die dringend benötigten Schulräume rechtzeitig auf das Schuljahr 2020/2021 fertiggestellt hätten werden können. Die Gemeinde Glarus Nord hat nun umgehend die Suche nach einem Provisorium eingeleitet, mit welchem jene Zeit überbrückt werden kann, in welcher der Pavillon nicht zur Verfügung steht.