Elke Heidenreich kommt nach Glarus

Im neuen Veranstaltungsprogramm baeschlin littéraire ist am Dienstag, 27. Januar 2015, um 20.00 Uhr in der Piazza der Landesbibliothek die europaweit bekannte Autorin, Herausgeberin, Hör- und Drehbuchautorin Elke Heidenreich zu Gast. Der Abend unter dem Titel «Leseglück» dürfte gleich doppelt mit Literatur aufgeladen sein.



Die Frau, die die «Lesefrau der Nation» vorstellt und mit ihr über Bücher, übers Lesen und übers Leben diskutiert, ist keine Geringere als SRF1-Literaturredaktorin Luzia Stettler. Bücherfreunde, Leser, Vorleser, Literaturfreaks, Kultur-Radio-Hörer und alle, die zum harten Kern jener gehören, die das Literarische Quartett, heute den Literaturclub des Schweizer Fernsehens, seit Jahren begleiten, werden eine Persönlichkeit kennenlernen, die als engagierte Leserin in kurzer Zeit die wohl erfolgreichste Literatur-Promoterin im deutschen Sprachraum geworden ist.

Begonnen hatte Elke Heidenreich ihr eigenes literarisches Debüt schon 1992 mit ihrem Geschichtenband «Kolonien der Liebe», der mehr als eine Viertelmillion Mal über die Ladentische ging, gefolgt von ihrem Katzenbuch Nero Corleone, das inzwischen in mehr als 20 Sprachen übersetzt und international gleich mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde. Die Liste ihrer eigenen Werke umfasst heute mehr als 20 Bücher, fast gleich viele Hörspiele sowie zahlreiche Rollen in Filmen. Ihr Schaffen wurde 18-mal mit literarischen Ehrungen und Preisen gewürdigt. Die Autorin, die von sich selbst sagt, sie sehe sich nicht als Kritikerin, sondern vielmehr als passionierte Leserin, wurde und wird aber von der professionellen Literaturkritik gerade deshalb hoch geschätzt.

Es dürfte ein Abend der ganz persönlichen Lese- und Lebenserfahrungen werden. Der Titel «Leseglück» darf dabei durchaus wörtlich genommen werden, zumal weil die Leserinnen und Leser im Glarnerland an diesem Abend das Glück des Lesens und das Glück der persönlichen Begegnung mit Elke Heidenreich für einmal nicht mit Millionen vor dem Bildschirm, sondern nur mit Freunden und Ihresgleichen werden teilen müssen.

«Leseglück»: Elke Heidenreich im Gespräch mit Luzia Stettler.
Dienstag, 27. Januar 2015, 20.00 Uhr, in der Piazza der Landesbibliothek Glarus, präsentiert von der neuen Literaturplattform «baeschlin littéraire»
Ticket-Reservationen über Tel. 055 640 11 25 oder [email protected]