Endlich moderne Lösungen aus Bern




Die eidgenössischen Wahlen werden dieses Jahr stark vom Klima-Thema geprägt. Aber es gibt auch andere wichtige Themen, auch für die jüngeren Glarnerinnen und Glarner. Die Rentenreform oder eine moderne Individualbesteuerung, die endlich Verheiratete, bei denen beide arbeiten nicht mehr benachteiligt, sind Beispiele dafür.  Die letzten vier Jahre hat das Parlament in diesen Punkten praktisch nichts zustande gebracht. Hier wären mutige Lösungen gefragt.

Dabei spielt es keine Rolle, von welcher Seite die Lösungsvorschläge kommen. Aber ich merke, dass eben etwas mehr Effort nötig ist, als die letzten vier Jahre. Nun haben wir zwei Kandidaten, Thomas Hefti und Mathias Zopfi, die sich in diesen Themen ideal einbringen können. Thomas Hefti dank seines Gewichts in Bern und Mathias Zopfi, weil er im Landrat bewiesen hat, dass er Lösungen und nicht Parteipolitik sucht. Zudem kennt er die Sicht der jüngeren Generationen und macht Politik für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Auch wenn ich aus einer bürgerlichen Partei bin: Mathias Zopfi schreibe ich überzeugt auf meinen Wahlzettel.