EnergieCockpit der tb.glarus– den Energie- und Wasserverbrauch stets im Griff

Den eigenen Verbrauch über Smart Meter und das neue EnergieCockpit jederzeit mobil ablesen: Damit erweitern die Technischen Betriebe Glarus ihre Dienstleistungen im Rahmen der Energiestrategie 2050.



Seit 2017 ersetzen die tb.glarus die Stromzähler auf dem Gemeindegebiet fortlaufend durch Smart Meter – moderne Stromzähler mit der Fähigkeit zum automatischen Datenaustausch. Dieser erlaubt unter anderem eine genaue Abrechnung des Verbrauchs ohne Akontorechnungen. Bis 2023 wollen die tb.glarus die Umstellung auf Smart Meter flächendeckend realisieren. Damit ist der lokale Energiedienstleister den gesetzlichen Bestimmungen im Rahmen der Energiestrategie 2050 voraus. 

Smart Meter bilden auch die Voraussetzung für ein neues Angebot, das die tb.glarus jetzt lancieren: das «EnergieCockpit». Dieses innovative digitale Produkt verschafft den Kunden den Überblick über ihren Energieverbrauch. Eine Smartphone-App erlaubt dabei jederzeit den mobilen Zugriff auf die eigenen Daten. 

Speziell für Betreiber von PV-Anlagen ist das EnergieCockpit interessant, da es jederzeit darüber Auskunft gibt, wie viel Strom gerade ins Netz geliefert beziehungsweise aus dem Netz bezogen wird. Das schafft wiederum die Grundlage, den Strom-Eigenverbrauch in der Liegenschaft zu optimieren. 

Beim EnergieCockpit geht es aber nicht nur um Strom: Die tb.glarus ersetzen auch die bisherigen Gas- und Wasserzähler und integrieren die neuen Geräte ins System, womit auch der laufende Gas- und Wasserverbrauch über das EnergieCockpit ersichtlich wird. Kunden, die sich für ihr individuelles EnergieCockpit interessieren, können es bereits heute bestellen. Wer noch keinen Smart Meter installiert hat, kann sich bei den tb.glarus für eine vorgezogene Umrüstung melden. 

www.tbglarus.ch/energiecockpit.html 

Facts: 

  • Echtzeit-Daten zum aktuellen Stromverbrauch 
    · Echtzeit-Daten zur aktuellen Stromlieferung bei Eigenproduktion 
    · Übersicht zu Gas- und Wasserverbrauch 
    · Speicherung und automatische Synchronisierung der Messwerte bei Verbindungsausfall 
    · Zugriff via App – Auch von unterwegs