Ennenda – Veranstaltungskalender 20 / 21

Stets vor den jeweiligen Sommerferien ist der von den Verantwortlichen des Verkehrsvereins Ennenda in aufwändiger Kleinarbeit zusammengestellte, von den Einwohnern stark beachtete Veranstaltungskalender fertig. Dank zahlreichen Inserenten ist die Finanzierung gesichert. In der Einleitung wird darauf hingewiesen, dass das Präsidium von Rolf Böni zu Martin Elber gewechselt hat, welche Arbeiten im Jahresablauf zu erledigen sind und wem für erfolgreiche Abschlüsse an sportlichen Ereignissen gratuliert werden konnte.



Der SongLine-Chor feiert sein 100-jähriges Bestehen – Corona bedingt erst am 9. Mai des kommenden Jahres. Aktuell gehören der Chorgemeinschaft rund 20 Sängerinnen und Sänger an. Auf ein vielfältiges Repertoire wird spürbar Wert gelegt. Regelmässig sind Ständchen in unseren Altersheimen angeboten. Im Rhythmus von ungefähr vier Jahren findet ein grösseres Konzert statt. Dazu wird im zweijährigen Turnus am Silvestergottesdienst in der Ennendaner Kirche mitgewirkt. Chorwanderung, kulinarische Aufwartung an der jeweiligen Dorfkilbi, Vereinsreise und anderes kommen dazu. Über eine Doppelseite hinweg wird im Dorfführer darüber berichtet.

Die Verantwortlichen des Dorfvereins zeigen auf, wie ihr Engagement aussieht. In verdienstvoller und gern gesehener Weise widmen sie sich dem Flicken der Ruhebänke, lassen Dorfbrunnen schmücken, nehmen an Gemeindeanlässen teil (Bundesfeier in Netstal) und würdigen in passender Weise sportliche Erfolge. Letztes Jahr handelte es sich um den Empfang des Turnvereins nach dessen Teilnahme am Eidgenössischen, der Anwesenheit bei der mit einer Silbermedaille von der WM in Kanada zurückkehrenden Juniorencurler und die Ehrung erfolgreicher Schützen. Die jeweilige Unterstützung durch die Silvesterschellner wird anerkennend verdankt. Der Verkehrsverein besteht seit März 1905. Ihm gehören aktuell 230 Mitglieder, Ehrenmitglieder und 38 Vereine an. Auf der Homepage des VVE «www.verkehrsverein-ennenda.ch» ist Wissenswertes angefügt. Vorstandsmitglieder und deren Ressorts sind aufgeführt. Martin Elber präsidiert; sein Stellvertreter ist Beat Aebli. Fürs Finanzielle ist Fabio Bättig verantwortlich. Als Aktuarin und Stellevertreterin amten Tanja Johann und Graziella Bättig-Di Giacomo. Bauchef ist Fritz Tschudi.

Exakt 38 Vereine und kirchliche Instanzen sind in kompakter Art erwähnt, samt Präsidium, Adresse, telefonische Erreichbarkeit und Homepage. Es schliesst die Zusammenstellung der regelmässigen Vereinsangebote an. Zumeist handelt es sich um wiederkehrende Proben.

Die Vorstandsverantwortlichen muntern zu Recht auf, das einheimische Gewerbe zu berücksichtigen und – wenn immer möglich – lokale Veranstaltungen unserer Vereine zu besuchen. Hinweise auf Hauptversammlungen, wissenswerte Details der Ennendaner Chilbi vom 4. – 6. September und zahlreiche Termine beanspruchen einigen Raum. Das Rumstöbern und Vormerken in der eigenen Agenda werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Stichwortartig, aber ausführlich genug, wird man über Versammlungen, Konzerte, Chlausumzug, Absenden, Festgottesdienste und anderes informiert. Bis Juni 2021 ist alles gewissenhaft erfasst und zusammengestellt. Und ganz am Schluss sind die Daten der Schulferien und Feiertage, verschiedene Notfallnummern und anderes aufgeführt.

Für diese wertvolle, willkommene Arbeit darf dem Verkehrsverein herzlich gedankt werden.