Erdgas-/Biogaspreise der tb.glarus bleiben weiter auf tiefem Niveau

Das sichere Erdgas/Biogas bleibt – nicht zuletzt dank den tiefen Energiepreisen der tb.glarus – auch im Jahr 2017 ein günstiger Energieträger. Durch die Netzerweiterung bis nach Schwanden können zudem weitere Kunden von dieser umweltfreundlichen Energie profitieren.




Die Beschaffungskosten für Erdgas und Biogas bleiben weiter auf tiefem Niveau. Die tb.glarus freuen sich deshalb, für ihre Kunden sowohl die Erdgas- als auch die Biogaspreise unverändert attraktiv belassen zu können. Erdgas ist nach wie vor ein sicherer und ökologischer Energieträger und dadurch für den Anwender sehr verlockend. Durch den Einsatz von Biogas kann zudem jeder Kunde individuell seine Ökobilanz noch verbessern. Bereits ab einem Aufpreis von 0,5 Rp./kWh erhält man bei den tb.glarus 5% CO2-neutrales Biogas – damit wird jede Gasheizung noch umweltfreundlicher.

Dank der Erschliessung von Schwanden (Glarus Süd) mit einem neuen Erdgas-Verteilnetz können zudem bald weitere Kunden von einem Netzanschluss und dem Bezug von Erdgas/Biogas profitieren – die tb.glarus informieren laufend auf ihrer Webseite tb.glarus.ch über den aktuellen Projektstand.

Für ergänzende Auskünfte zu Erdgas/Biogas, bei Fragen zu diesem Energieträger im Zusammenhang mit anstehenden Heizungserneuerungen bieten die tb.glarus durch ihre kompetenten Mitarbeiter wertvolle Unterstützung. Bei der Wahl des Energieträgers werden Interessenten gemäss ihren individuellen Bedürfnissen gerne durch die tb.glarus beraten. (pd)