Erfolgreiche Aus- und Weiterbildungsabschlüsse

Das Alterszentrum Schwanden legt auf die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeitenden ein Hauptaugenmerk. Dass dies nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, dafür stehen in diesem Jahr neun erfolgreiche Abschlüsse. Dabei handelt es sich um Erstausbildungen sowie höhere Berufsabschlüsse. Das Alterszentrum ist stolz auf soviel Wille und die stets steigende Fachkompetenz seitens des Personales, welches in der Gesamtheit die Institution trägt.



Am kleinen Aperò überreichte Co-Heimleiter Werner Hösli den erfolgreichen Absolventen symbolisch für den weiteren Lebensweg eine Sonnenblume und Pralinen. Die Blume als Zeichen des Neuen und Frischen, die Pralinen für die weniger süssen Momente im Leben, die sich ohne Zweifel auch im neuen Beruf und in neuer Funktion ergeben werden. Aber genau so, wie die nun diplomierten Fachpersonen während der Aus- und Weiterbildung auf die Unterstützung von Bezugspersonen sowie Stations- und Bereichsleitung zählen durften, so werden wir auch zukünftig zusammenstehen. Auch wenn die Herausforderungen im Gesundheits- und Heimbereich auch zukünftig gross sein werden, geht das Alterszentrum Schwanden unter der operativen Heimleitung von Steffi Bernecker motiviert und nicht beängstigt in die Zukunft.

Im Bereich Pflege dürfen wir auch zukünftig auf die Unterstützung der neuen Berufsfachpersonen zählen. Es sind dies Yvonne Rosner und Seila Rusterholz als dipl. Pflegefachfrauen HF, Patrizia Sigel und Karin Weyermann als Fachfrauen Gesundheit sowie Blerina Jasari als Assistentin Gesundheit und Soziales. Ebenso wird uns Nadja Schubiger, als nun hauptberufliche Berufsbildnerin, weiterhin als «Bildungsverantwortliche Pflege» in den Alters- und Pflegeheimen Glarus Süd zur Verfügung stehen.

Für die neuen Berufsleute Luca Grande, als Fachmann Betriebsunterhalt, und Lars Reinfried, als Koch, fehlen uns leider die entsprechenden Stellenplanzahlen, für eine Weiterbeschäftigung. Sie werden nun in die «Weiten der Berufswelt» hinaustreten (müssen), um bei Gelegenheit vielleicht später wieder einmal in unser Haus zurückzukehren. Wer weiss. Marina Stevanovic hat über die Pflegeschule das 3. Lehrjahr als Fachfrau Gesundheit bei uns absolviert und erfolgreich abgeschlossen. Ihr Ziel ist es, sich möglichst rasch zur dipl. Pflegefachfrau HF weiterzubilden.

Das Alterszentrum Schwanden gratuliert den für die Zukunft bestens gerüsteten Mitarbeitenden mit grossem Stolz und ganz herzlich zu den hervorragenden Abschlüssen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.