Erfolgreiche Bilder-Buch-Vernissage

In den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten des Präventionszentrums der Linthpraxen in Linthal wurde vor einer stattlichen Anzahl Interessierter, namentlich Freunden und Kindern, Sponsoren und Gönnern, das dritte Kinderbuch «Klein-Cristallino auf der Suche nach dem Meer» von Margrit Gnos erfolgreich vorgestellt.




Nach kurzer humorvoller Begrüssung durch Kurt Dätwyler, der die Vernissage witzig, gekonnt und bravourös moderierte, hiess Dr. Réne Heigl, Mitbegründer der Linthpraxen, die zahlreichen Anwesenden der Vernissage herzlich willkommen und sprach kurz über die Bedeutung des heute immens wichtigen Networking. Der Moderator erläuterte, warum die Bilder-Buch-Vernissage gerade in Linthal Sinn mache. Der wichtigste Grund habe mit der Geschichte des neuen Bilder-Buches zu tun. Ausgangsort der Geschichte sei der Gletscher auf dem Tödi. Von diesem würden jeden Tag Unmengen von Wassertropfen die Linth hinunterfliessen, am Ende des Flusses ins Meer gelangen, von dort wieder als Wasserdampf aufsteigen, um schliesslich über dem Tödi als Wassertropfen in Form von Eis, Schnee oder Regen erneut niederzugehen. Gaby Ferndriger vom Buchverlag Baeschlin AG beleuchtete die Zusammenarbeit mit der Autorin und erklärte die einzelnen Schritte bis hin zur Publikation. Sie streifte den künstlerischen Weg der Autorin, fand lobende Worte für den bemerkenswerten pädagogischen Wert der Cristallino-Trilogie und betonte, mit einem Augenzwinkern, den beharrlichen Wunsch der Autorin, das Buch erneut im Kanton Glarus herstellen und drucken zu lassen. Margrit Gnos richtete aufrichtige Dankesworte an alle, die ihr in irgendeiner Weise beigestanden haben. Ohne ideelle und finanzielle Unterstützung wäre die Realisierung des neuen Projektes nicht möglich gewesen. In einem kurzweiligen Streifzug schilderte sie den Weg von der Idee des ersten Bilder-Buches «Cristallino auf der Suche nach seinen Farben» über «Cristallino auf der Suche nach dem Glück» zum dritten Bilder-Buch «Klein-Cristallino auf der Suche nach dem Meer». Sorge tragen an der Natur und deren Nachhaltigkeit, im Besonderen sauberes Wasser als überlebenswichtiges Gut, gehören für die Kindergärtnerin zu den essentiellen Themen im Schulunterricht. Auch zum dritten Bilder-Buch komponierte die musikalisch versierte Autorin ein passendes Lied. Zur grossen Freude aller Anwesenden wurden alle drei Lieder von ehemaligen und aktuellen Kindergartenkinder mit Enthusiasmus, Herzblut und Liebe vorgetragen. Abgerundet wurde die Vernissage durch einen Apéro riche, offeriert von Dätwyler Intercoiffure und der Firma Ramseier Suisse AG. Selbstgebackte Kuchen und Leckereien von Corina Jenny liessen keine süssen Wünsche offen. Alle von Margrit Gnos gemalten Bilder sind bis am 30. August 2019 im Präventionszentrum der Linthpraxen ausgestellt und können käuflich erworben werden. Dort, aber auch in der Buchhandlung Baeschlin in Glarus oder über die Homepage von www.cristallino.ch  können alle Cristallino-Bilder-Bücher gekauft respektive bestellt werden.