Erfolgsautor Peter Höner macht den Anfang ...

Mit Peter Höner eröffnet einer der vielseitigsten Schweizer Autoren am Sonntagmorgen, 30. Juni 2019, den diesjährigen Richisauer Literatursommer. Der 1947 geborene Schauspieler und Regisseur arbeitet seit seiner Rückkehr aus Afrika in den Neunzigerjahren hauptsächlich als Autor von Romanen und Erzählungen. Seine Bücher, die Liebhaber von spannungsgeladenen Geschichten mit oft politisch-zeitgeschichtlichem Hintergrund sowie Krimi-Professionals gleichermassen als «Delikatessen» verehren, gehören zum Besten, was die Schweizer Gegenwartsliteratur in diesem Genre hervorgebracht hat.




Die Begegnung mit Peter Höner läuft im literarischen Richisauer Sommerprogramm unter dem Zeichen der spannungsgeladenen Literatur. Die Veranstalter haben mit Höner ganz bewusst einen Meister aus der Krimiszene eingeladen, dessen Lesungen andernorts weniger unter dem Label «Dichterlesung», sondern vielmehr unter Stichworten wie «Krimitag», «Gruselnacht», «Tatort Schweiz» oder «Mordsnacht» laufen. Dass Höner heute in der Schweizer Krimiszene als ein «Professional» besonderer Art gilt, hängt sicher nicht zuletzt auch damit zusammen, dass er als Autor sein Erfolgsrezept in vielen Schreibkursen weitergibt. Sein Wohnort, das thurgauische Iselisberg, hoch über dem Thurtal, verdankt seinen Ruf als «Dichterdorf» heute der Tatsache, dass gleich zwei namhafte Autoren dort wohnen: Mit Höner zusammen lebt dort auch Lebenspartnerin Michele Minelli, deren Romane im deutschsprachigen Raum Abertausende von Leserinnen und Lesern in ihren Bann zu ziehen vermögen. Gleichzeitig versammeln sich in dem kleinen Dorf jedes Jahr Hunderte von literarisch Interessierten zu Kursen und Schreibtrainings im Haus der Höners.

So ist am Sonntagmorgen, 30. Juni, nicht nur die Eröffnung des diesjährigen Richisauer Literatursommers, sondern auch die wunderbare Gelegenheit zum Gespräch mit einem Autor, der sein Handwerk kennt – und sein Wissen auch gerne weitergibt. Das «Richisau» als Treffpunkt jener, die gerne schreiben. Conrad Ferdinand Meyer, der weiland im Richisau Dichter-Ferien machte, wäre neugierig, wenngleich ihm schreibende Konkurrenten Zeit seines Lebens auch ein wenig suspekt waren. Nehmen wir an, heute würde er sie – inzwischen gelassen und erfolgsgewohnt – unter der Türe des «Richisau» freudig begrüssen.

Richisauer Literatursommer 2019, Sonntag, 30. Juni 2019, 11.45 Uhr

im Gasthaus Richisau, Klöntal, Glarus: Begegnung und Lesung mit Peter Höner.

Postautoverbindung ab Glarus Bahnhof ab 10.53 Uhr, Ankunft Richisau um11.35 Uhr