Erstkommunion in Oberurnen

Lange mussten die 11 Kinder warten, bis sie nun am Tag des Heiligen Bruder Klaus das Fest der Erstkommunion feiern durften. Dieses Jahr – wegen Corona – ohne Beteiligung der Musikgesellschaft Oberurnen.



Aber auch ohne taktgebenden Musiktambour, wahrscheinlich deshalb ziemlich zügig, schritten die Erstkommunikanten, angeführt von den Ministranten, von der alten Post zur Kirche. Im feierlichen Gottesdienst, den die Kinder zusammen mit ihrer Religionslehrerin Patricia Jacober wunderschön mitgestalteten, spendete Pfr. Theo Füglistaller ihnen die erste heilige Kommunion.

Dank an die Mitarbeitenden

Am Freitag zuvor lud die Kirchgemeinde wie jedes Jahr ihre Mitarbeitenden zu einem feinen Znacht ins Kaffi Zigerribi ein. Es ist dies immer die Gelegenheit, all den fleissigen Helferinnen und Helfern Danke zu sagen für ihre geschätzte Mitarbeit. Werbung gemacht wurde dabei für den Kantonalen Kirchentag 2021, der vom Freitag, 11. Juni, bis zum Sonntag, 13. Juni 2021 unter dem Motto Mitänand bewegä – Salz der Erde, Licht der Weltstattfindet.