Erstmals eine Frau an der Spitze des IGV Netstal

Am vergangenen Dienstag fand die Hauptversammlung des Industrie- und Gewerbevereins (IGV) Netstal statt. Der Vorstand, insbesondere der Präsident Sepp Kubli führten gewohnt speditiv durch die Statutengeschäfte. Das Hauptgeschäft war in diesem Jahr sicher das Traktandum Wahlen, denn gleich zwei tragende Positionen mussten ersetzt werden und zwar das Präsidium (Sepp Kubli) und das Amt des Kassiers (Daniel Sauter). Erfreulicherweise konnten diese zwei Chargen durch bereits aktive Vorstandsmitglieder ersetzt werden.



Mit grossem Applaus wurde Delia Schadegg als Präsidentin gewählt, womit sie die erste Frau ist, welche dem IGV vorsteht. Als Kassier wurde der bisherige Beisitzer Markus Schnyder ebenfalls einstimmig gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden gemeinsam wiedergewählt.

Die weiteren Statutengeschäfte wurden ohne Wortmeldungen der Mitglieder abgehandelt, was für einen intakten und gesunden Verein spricht. Wie gewohnt konzentrieren sich die Aktivitäten auf den Betriebsferienkalender, die Chilbi, den Chlausmarkt und den traditionellen Vereinsausflug. Die neue Präsidentin Delia Schadegg durfte gleich die neuen Ideen zur Chilbi vorstellen, denn hier ist in diesem Jahr ein Sonntagsbrunch mit Streichelzoo geplant.

Im Namen des Gemeinderates und des Dachvereins Glarus bedankte sich Markus Schnyder beim gesamten IGV, im Besonderen beim scheidenden Präsident Sepp Kubli für dessen Einsatz während den letzten Jahren. Ebenfalls verdankte die Vizepräsidentin Verena Horat im Namen des IGV die Arbeit der beiden zurücktretenden Vorstandsmitglieder.

Im Anschluss an die Versammlung durften die Mitglieder ein feines Nachtessen aus der «Schwert»-Küche geniessen.