Fahrzeugbrand in Glarus

Am Donnerstag, 29.01.2015, 21.45 Uhr, kam es an der Gerichtshausstrasse in Glarus zu einem Fahrzeugbrand.



Ein parkierter Personenwagen fing aus unbekannten Gründen im Bereich zwischen dem Motor und der Armaturenabdeckung an zu brennen, worauf der Feuerwehrnotruf verständigt wurde. Passanten, Anwohner und der Besitzer konnten den Brand mittels Schnee und Feuerlöscher unter Kontrolle bringen. Es wurde niemand verletzt. Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine technische Ursache zum Brand geführt haben. Von Feuerwehr und Polizei standen rund 20 Personen im Einsatz. Am Auto entstand Totalschaden.