Fahrzeugbrand in Oberurnen

In der Nacht auf Montag, 24. Oktober, 02.00 Uhr, kam es an der Mürtschenstrasse in Oberurnen zu einem Fahrzeugbrand.



Ein Anwohner bemerkte einen brennenden Personenwagen und verständigte den Feuerwehrnotruf sowie den Fahrzeughalter. Die Feuerwehr Nieder-/Oberurnen stand mit rund 30 Personen im Einsatz und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Der Fahrzeughalter hatte das Auto vor einer Woche vor einer Garage parkiert. Aus noch ungeklärten Gründen war der Wagen vom Motorraum her in Brand geraten. Beim Versuch das Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen, wurden zwei Personen durch Einatmen von Rauch leicht verletzt. Sie wurden mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus gebracht. Das Auto wurde vollständig zerstört. Die Umstände des Brandes werden untersucht.