Das grosse Fasnachtsfest im kleinen Tal

Auch im Kleintal wird die Fasnacht zelebriert. Genauer am Chämibrand in Matt vom letzten Samstag in der Turnhalle in Matt.




Glarus Süd und noch spezieller das Sernftal ist nicht gerade als Fasnachtshochburg des Kantons Glarus bekannt. Von allen drei «neuen» Gemeinden hat der Süden die kleinste Anzahl an Anlässen während der fünften Jahreszeit. Was Glarus Süd vielleicht an Quantität fehlt, macht es aber durch die Qualität wieder wett. Bestes Beispiel dafür war am letzten Samstag der Chämibrand der Blächtätscher. Die Turnhalle in Matt war gut gefüllt mit zahlreichen, sehr kreativen Kostümen, von denen die besten drei mit einem monitären Preis prämiert wurden. Auch die lokalen Guggen genossen ihren Aufenthalt und Auftritt im Kleintal und sorgten so für gelungene Fasnachtstimmung. Für das nächste rauschende Fasnachtsfest im Sernftal dauert es aber wieder eine kleine Weile, der Chämibrand findet nämlich nur alle zwei Jahre also erst wieder 2021 statt.