FC Linth 04b: Weitere Punkte nötig

Die zweite Mannschaft des FC Linth konnte am vergangenen Wochenende überzeugen. Sie schlugen den FC Sargans auswärts mit 3:2. Nun haben aber die direkten Konkurrenten auch alle gewonnen, was von den Redzepi-Boys auch gegen Walenstadt einen Sieg verlangt.



Die Glarner haben am vergangenen Samstag eine gute Leistung gezeigt. In der ersten Halbzeit dominierten sie ihre Gastgeber fast nach Belieben und konnten dabei mit 3:0 in Führung gehen. Doch wie so oft hatten sie das Problem, diese Leistung über 90 Minuten durchziehen zu können. Sie konnten zwar mit 3:2 gewinnen, jedoch wäre dies mit einer konstanten Leistung gar nie so weit gekommen. Trainer Redzepi meint aber, dass die Hauptsache der Sieg war und nun das Selbstvertrauen wieder vorhanden sei und er mit guten Mutes ins Spiel gegen Walenstadt gehe. Der FC Walenstadt liegt im Mittelfeld, hat aber immer noch ganz kleine Abstiegssorgen. Sie liegen 5 Punkte über dem Strich und könnten, sofern alle Stricke reissen sollten, auch noch absteigen. Die 3.Liga Gruppe 1 ist sehr speziell: In allen anderen Gruppen wäre man mit 20 Punkten im gesicherten Mittelfeld, doch bei der ersten Gruppe steht man mit dieser Anzahl Zähler mitten im Abstiegskampf. Die Walenstadter verfügen über eine eingespielte Mannschaft, die mit viel Kampf und Einsatz ans Werk geht. Technisch sind sie klar schwächer einzustufen, als die Gelb-Schwarzen, doch im kämpferischen Bereich dafür besser.

Mit viel Einsatz und ohne Vesic drei Punkte holen

In diesem Spiel muss Trainer Redzepi auf den gesperrten Vesich zurückgreifen, kann jedoch sonst aus dem Vollen schöpfen. Doch er betont, dass es nicht draufan komme, wer spiele, sondern wie die Einstellung der Mannschaft sein wird. Denn er weiss, dass es gegen Walenstadt eine tadellose Einstellung braucht, um bestehen zu können. Man wird also sehen, ob die Nachwuchskräfte des FC Linth 04 die Vorgaben von Redzepi umsetzen können und auch am nächsten Samstag drei Punkt ergattern können.

FC Linth 04b : FC Walenstadt, Sa. 2.6.07, 18.00Uhr Sportplatz SGU, Näfels