FDP-Parteiversammlung zu den Geschäften der Gemeindeversammlung

Die FDP.Die Liberalen Sektion Glarus führte ihre Parteiversammlung zu den Geschäften der Gemeindeversammlung am 25. November 2016 durch. Anlass zur Diskussion gaben der Kredit zum Kauf der Werkhofhalle im Ygruben in Glarus und der damit verbundene Verkauf der Liegenschaft Mühlefuhr in Ennenda sowie die Überdachung des Eisfeldes im Buchholz.



Präsidentin Susanne Elmer Feuz begrüsste die Freisinnigen im «Bären» in Netstal. Nach den formellen Traktanden folgte rasch der Übergang in die Geschäfte der kommenden Gemeindeversammlung. Dabei wurden die einzelnen Geschäfte durch den Gemeindepräsidenten Christian Marti und Gemeinderat Roland Schubiger vorgestellt. Die FDP zeigt sich erfreut über die positive Entwicklungstendenz der Finanzsituation, ist jedoch der Meinung, dass insbesondere dem Bereich Personalaufwand auch in Zukunft hohe Beachtung zu schenken ist.

Diskussionsfreudig zeigte sich die Versammlung beim Kauf der Werkhofhalle Ygruben und dem damit zusammenhängenden Verkauf der Liegenschaft im Mühlefuhr. Die Versammlung beschloss schlussendlich in dieser Sache dem Gemeinderat zu folgen. Rege diskutiert wurde der Bruttokredit zur Erneuerung und Überdachung des Eisfeldes im Buchholz. So warf die Entstehung des Projekts ebenso Fragen auf wie die Gesamtentwicklungsstrategie der dortigen Sportanlagen. Kritisch äusserte sich die Versammlung auch hinsichtlich der Vergabekriterien der bisherigen Planung. Nach reger Diskussion wurde beschlossen, bei diesem Geschäft ebenfalls dem Gemeinderat zu folgen. Auch bei allen anderen Traktanden empfiehlt die FDP, die Anträge des Gemeinderates zu unterstützen.