Feuerwehrinspektor Josef Gisler geht in Pension

Josef Gisler, Feuerwehrinspektor bei der glarnerSach, wird per 31. Dezember 2018 vorzeitig in den wohlverdienten Ruhestand treten. In seinen 20 Dienstjahren hat er mit viel Engagement die Entwicklung der Glarner Feuerwehren vorangetrieben.




Dank seines grossen Wirkens sind die Glarner Feuerwehren sehr gut mit ihrer Ausrüstung, der Ausbildung und den Mannschaftsbeständen sowie der Alarmierung aufgestellt. Massgeblich mitgeprägt hat er auch das Reformprojekt «Feuerwehr Futura».

Der Verwaltungsrat, die Geschäftsleitung und alle Mitarbeitenden wünschen Josef Gisler für die Zukunft alles Gute, viel Freude an der gemeinsamen Zeit mit seiner Familie und für seine zahlreichen Hobbys. Sie danken ihm herzlich für die angenehme und kameradschaftliche Zusammenarbeit.