Filiale Niederurnen wird neu eingerichtet

Am Freitag, 4. Oktober 2013, startet die Glarner Kantonalbank mit einem sanften Innenumbau der Schalterhalle ihrer Filiale in Niederurnen. Die Arbeiten erfolgen unter laufendem Betrieb der Bank und dauern rund sechs Wochen.




Neu werden zwei Sitzungszimmer in die Kundenzone integriert. Dies erlaubt es der GLKB, ihre Kundinnen und Kunden aus dem Filialkreis Niederurnen in einem diskreten Rahmen zu beraten. Gleichzeitig werden die Schalterarbeitsplätze von vier auf zwei reduziert und mit neuem Mobiliar sowie neuer technischer Infrastruktur ausgestattet. Weiter wird der heute offene Mitarbeiterbereich mit zwei transluszenten Türfronten abgeschlossen und zu einem zusammenhängenden Teamoffice umfunktioniert.

Während der Zeit des Umbaus ist das Team der Filiale Niederurnen zu den üblichen Öffnungszeiten für ihre Kundinnen und Kunden da. Für entstehende Unannehmlichkeiten aufgrund der Umbauarbeiten bittet die Glarner Kantonalbank um Verständnis.