Firmung Pfarrei St. Fridolin

Am Sonntag, 19. Mai, haben 20 Jugendliche in der Pfarrei St. Fridolin, Glarus-Riedern-Ennenda, das Sakrament der Firmung empfangen. Der Firmspender, Bischof Vitus Huonder, betonte in seiner Predigt, wie das Leben gelingen kann.




Das Beispiel einer jugendlichen Italienerin, die trotz Krankheit ein vorbildliches Leben geführt hat und alles im Licht Gottes gesehen hat, sagte: «Ich erwarte nicht ein Wunder auf dieser Erde, das zukünftige himmlische Leben ist ein Wunder.» Das ist das eigentliche Wunder und die Erfüllung des Menschen. Gottes Guter Geist, der Heilige Geist, ist Hilfe und Geschenk für ein gelungenes Leben in Fülle, heute und für immer.

Musikalisch verschönerte den Gottesdienst die Glarner Inspirational Singers. Zum Apéro, serviert von den Kaffeemännern der Pfarrei, spielte die Jungmusik der Harmoniemusik Glarus. Wahrlich ein Festtag!