«Fit 4 Jobs» – oder die Kunst des Bewerbungsgesprächs

Trotz einer guter Lehrstellen-Situation finden nicht immer alle Schulabgänger eine Lehrstelle. Um diesen Jugendlichen die Möglichkeit der Weiterbildung zu geben und sie besser auf die erneute Lehrstellensuche vorbereiten zu können, bietet der Kanton das Brückenangebot an. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig und die Jugendlichen müssen sich darum bewerben.




Neben «normalem» Unterricht werden auch bewerbungsrelevante Themen wie die Erstellung der Bewerbungsunterlagen behandelt.

Wer bin ich? Warum dieser Beruf? Warum bewerbe ich mich in genau dieser Firma? Diese und viele andere Fragen müssen nicht nur in der Bewerbung, sondern auch im Bewerbungsgespräch überzeugend beantwortet werden.

Der Ablauf des Bewerbungsprozesses wurde 33 Lernenden des Brückenangebots vergangenen Montag von Mitgliedern der Junior Chamber International (JCI) Glarus im Rahmen des Programms «Fit 4 Jobs» nähergebracht.

Nach einem Theorieteil wurde mit jedem Teilnehmenden ein auf einer realen Bewerbung basierende Simulation des Bewerbungsgesprächs durchgeführt. Die gemachten Erfahrungen wurden anschliessend gemeinsam analysiert und besprochen, um aus den Fehlern zu lernen und aus den positiven Rückmeldungen Motivation für die künftige Suche zu schöpfen. Ebenfalls wurden die Lernenden über die Erwartungen eines Lehrbetriebs und das Verbesserungspotenzial ihrer Bewerbungsdossiers informiert.

Nach diesem intensiven Vormittag wünscht die Kammer der JCI Glarus allen Lernenden einen erfolgreichen Berufseinstieg!