Fledermäuse – Flatterhaftes Glarner Nachtleben

Jetzt herrscht Hochbetrieb bei den Fledermäusen! Neue Wintergäste treffen im Glarnerland ein, Jungtiere fressen sich Speckreserven für den ersten Winterschlaf an und liebestrunkene Männchen buhlen um die Gunst der wählerischen Weibchen.




Ein Spaziergang durch Glarus führt mitten ins flatterhafte Glarner Nachtleben. Hier sollen Fledermäuse mit Ultraschall-Detektoren aufgespürt und bei ihren akrobatischen Flugkünsten beobachtet werden. Auf dem Rundgang wird verraten, wo die «heimlichen Nachbarinnen» tagsüber hausen, welche Arten bei uns vorkommen und was Fledermäuse zum Leben brauchen. Der Anlass findet im Rahmen der Naturzentrum-Ausstellung «Stadtgrün und Dorfgezwitscher – Natur im Glarner Siedlungsraum» statt.

Freitag, 6. September 2019, 19.20 – 21.15 Uhr, Spaziergang durch Glarus

Treffpunkt im Naturzentrum Glarnerland, Bahnhof Glarus. Türöffnung zur Ausstellung ab 18.00 Uhr

Durchführung bei jeder Witterung, ohne Anmeldung, Eintritt frei, Kollekte

Leitung: Monica Marti, Glarner Fledermausschutzbeauftragte und Naturzentrum Glarnerland

Auskünfte unter info@naturzentrumglarnerland.ch, Tel: 055 622 21 82