Frauen in die Politik

Am kommenden Sonntag, 8. März, ist der internationale Frauentag. Er macht weltweit auf die Rechte der Frauen aufmerksam und setzt sich für die Gleichstellung der Geschlechter ein – auch im Glarnerland.




Aus diesem Anlass werben die aktiven Landrätinnen aus fünf Parteien zusammen mit Frau Landesstatthalter Marianne Lienhard für mehr Frauen in der Politik. Denn für eine Gleichstellung müssten Frauen auch zahlenmässig noch stärker in Parlament und Regierung vertreten sein. Derzeit politisieren im Landrat 14 Frauen und 46 Männer. Seit 2018 ausgeglichen ist die Verteilung der Kommissionspräsidien. Im siebenköpfigen Landratsbüro gibt es aktuell zwei Vertreterinnen.