«FridayFirst» – eine Sein-Lounge für Bücherwürmer und Leseratten

Seit Anfang Juli steht für Bücherwürmer und Leseratten aller Altersklassen im hinteren Teil der Buchhandlung Baeschlin in Glarus eine gemütliche Sein-Lounge gratis und franko zur Verfügung. Das Ganze nennt sich «FridayFirst»Netzwerken – Die Währung der Zukunft». Eine Plattform für alle und eine zusätzliche, einmalige Möglichkeit, sein eigenes Projekt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Zusätzlich finden dort auch immer wieder spannende und interessante Events statt.



Eine Buchhandlung ganz für sich alleine! Das ist doch der Wunsch jedes Bücherwurms und aller Leseratten. Der Baeschlin Verlag mit einer von Ideen sprühenden Geschäftsführerin Gabi Ferndriger und einem tollen, engagierten Verkaufsteam macht es möglich, dass dieser Wunsch für Gross und Klein, Jung und Alt bereits in Erfüllung gegangen ist. Seit Freitag, 3. Juli, ist im hinteren Teil des Bücher-Universums die «Sein-Lounge» eröffnet und auch schon fleissig benützt worden. Mit «FridayFirst», dem Sozial-Event, soll die neue Lounge zu einem Hotspot in Glarus werden. In Büchern schmökern, zwischen Abenteuer-Romanen, Sachbüchern und Belletristik schlendern und dabei in andere Welten abgleiten und sich nebenbei auch noch inspirieren lassen – das alles ist inmitten des Baeschlin-Bücherparadieses möglich.

Eine Plattform für alle

«FridayFirst» ist eine Plattform für alle und die Möglichkeit, selbst ein Projekt vorzustellen. Aktiv zu Netzwerken, oder einfach nur zu sein und zu sehen, was für ein Potenzial in den Räumlichkeiten der Buchhandlung Baeschlin schlummert. «Einfach mal sein», heisst der Slogan, und das mit einer Tasse Kaffee oder Tee und dazu ein hausgemachter Kuchen geniessen. Was will man denn noch mehr! «FridayFirst» bietet die Gelegenheit, sich auszutauschen. Jede und jeder kann Teilnehmer/-in und Teilgeber/-in sein. Auch hier gilt: Probieren geht über Studieren!

Komm, zeig uns dein Projekt

«Lass dich inspirieren und geh selber ans Werk» lädt die erfolgreiche Kunstmanagerin und Heidi-Kunstfigur Piroska ins Bücher-Universum an der Hauptstrasse 32 in Glarus ein. Erst kürzlich hat Piroska mit ihrem Heidi-Koch-Tagebuch Furore gemacht. Ihr Buch geht nach Aussagen der Verkaufsstelle im Moment weg wie frische Weggli.

Auf zum munteren Stöbern!

In der Baeschlin Bücherschmiede kann der Leser oder die Leserin nach Lust und Laune durch die Bücherregale stöbern. Er findet dort Kinder- und Jugendbücher, Wanderbücher, Kunstbände, historische und volkskundliche Werke und Belletristik, die sich dem Kanton Glarus widmen und vieles, vieles mehr. Veranstalter ist der Bücher Baeschlin-Verlag. Anmeldungen können an die E-Mailadresse [email protected] gerichtet werden. Dazu den Vermerk «Ich komme» / «Ich komme mit einem Projekt» (dazu eine kurze Angabe zu eigenem Projekt). Der Baeschlin Bücher Verlag freut, wenn ihre Lounge viel benutzt wird.

Als nächster Anlass in der Sein-Lounge präsentiert am Freitag, 7. August 2020, ab 16 Uhr, die Buch- und Papierkünstlerin Coco Hansen aus Luxenburg ihre inspirierenden Kunstbuchwerke.