Fünf Köpfe – drei Sitze

Überparteiliches Wahlpodium, Montag, 30. September, 19.30 Uhr, im Landratssaal.




Längere Zeit schien es so, dass die drei amtierenden Vertreter im Bundeshaus unbestritten die nächste Amtsperiode antreten würden. Seite Kurzem ist aber überraschend Konkurrenz angesagt. Für den Ständerat kandidiert Mathias Zopfi (Grüne) Engi, gegen die bisherigen Thomas Hefti (FDP) Schwanden und Werner Hösli (SVP) Haslen. Ebenso tritt erstmals in unserem Kanton eine Frau an, Priska Grünenfelder (SP) Näfels, gegen den bisherigen Nationalrat Martin Landolt (BDP) Näfels. Persönlichkeiten sind in der Tagespresse ganzseitig porträtiert worden.
Wer sie in einer Direktbegegnung kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen zum Wahlpodium, Montag, 30. September 2019, 19.30 Uhr, im Landratssaal Glarus.
Die Kandidierenden stellen sich vor und beantworten gerne Fragen aus dem Publikum.

Fragen können auch im Voraus eingereicht werden per Brief an: Wahlpodium, Gerbi 34, 8752 Näfels oder E-Mail [email protected]
Kommen Sie auch?

Montag, 30. September 2019, 19.30 Uhr, Landratssaal, Glarus