Führungswechsel im Produktionswerk Schwanden

Am Electrolux-Produktionsstandort Schwanden (GL) kommt es auf den 1. Juli 2013 zu einem Füh-rungswechsel. Der bisherige Geschäftsführer Lars Zimmermann wird neuer Director Product Care und ist künftig innerhalb des Konzerns europaweit verantwortlich für die Produktpflege sowie die laufende Optimierung der Prozesse bei allen Kochen/Backen-Geräten.




Auf diesen Zeitpunkt hin wird auch die Führungsstruktur im Produktionswerk Schwanden verschlankt, wie dies bereits im letzten Herbst angekündigt wurde.

Neue Herausforderung auf europäischer Ebene


Lars Zimmermann war seit 2006 Geschäftsführer der Electrolux Schwanden AG und zuvor seit 1989 im In- und Ausland in verschiedenen Funktionen für Electrolux tätig. Mit der neuen Aufgabe kommt nun eine weitere Dimension hinzu. Zimmermann ist künftig europaweit verantwortlich für die Produktpflege bei allen Kochen/Backen-Geräten. Im Zentrum steht die Weiterentwicklung und Verbesserung der Kosten und Fertigungsprozesse sowie des Produktunterhalts. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung», sagt Zimmermann. «Die Marke Electrolux steht für höchste Ansprüche. Als neuer Director Product Care für Europa kann ich einen wichtigen Beitrag zur kontinuierlichen Optimierung der Produkte und Prozesse für unsere Kunden leisten.»

«Ich danke Lars Zimmermann für seinen grossen Beitrag zur Entwicklung des Produktionsstandortes Schwanden und seinen Einsatz bei der laufenden Neuausrichtung des Standortes», sagt Peter Barandun, CEO der Electrolux AG und VR-Präsident der Electrolux Schwanden AG.

Schlankere Führungsstruktur für Produktionswerk Schwanden


Als Konsequenz der im Oktober 2012 lancierten Neuausrichtung des Produktionswerks Schwanden kommt es auf den 1. Juli 2013 auch zu einer Verschlankung der Führungsstruktur am Standort Schwanden. Die administrativen und technischen Support-Funktionen werden wie geplant von Schwanden an den deutschen Electrolux-Produktionsstandort Rothenburg verlegt. Die oberste Führungsverantwortung für das Werk Schwanden liegt künftig bei Johann Reindl, Werksleiter und Geschäftsführer der Electrolux Rothenburg GmbH.

Neuausrichtung auf Kurs


Die seit Herbst 2012 laufende Neuausrichtung des Produktionswerks Schwanden kommt planmässig voran. Electrolux hatte im letzten Oktober angekündigt, das Produktionswerk Schwanden stärker auf den Schweizer Markt und hochwertige Produkte auszurichten sowie einen Teil der bislang in Schwanden angesiedelten Produktion an den deutschen Standort Rothenburg zu verlagern. Mit der Fokussierung auf Produkte der Marke Electrolux für den Schweizer Markt und das Premium-Segment sowie der Zusammenführung der administrativen und unterstützenden Support-Funktionen kann die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gestärkt werden.