Fw Ruedi Uhlmann tritt in den Ruhestand

In Anwesenheit des Departementsvorstehers Sicherheit und Justiz, Landammann Dr. Andrea Bettiga, fand am Montag, 27. Januar, im Polizeikommando die Verabschiedung von Fw Ruedi Uhlmann statt. Er tritt nach 37-jähriger Amtszeit in den wohlverdienten Ruhestand.



Fw Ruedi Uhlmann tritt nach 37-jähriger Amtszeit in den wohlverdienten Ruhestand. (Bilder: e.huber)
Fw Ruedi Uhlmann tritt nach 37-jähriger Amtszeit in den wohlverdienten Ruhestand. (Bilder: e.huber)

Der gelernte Automechaniker aus Haslen trat 1976 ins Korps der Kantonspolizei Glarus ein und wurde zunächst als uniformierter Polizeibeamter dem Stützpunkt Glarus zugeteilt. 1982 wechselte er zur Verkehrspolizei, wo er sich in verschiedene Spezialgebiete einarbeitete. Ruedi Uhlmann engagierte sich mit beeindruckender Sozialkompetenz vor allem im Bereich der Verkehrserziehung. Unzählige Kinder durchliefen seine Verkehrsinstruktionen und lernten dabei das sichere Verhalten im Strassenverkehr. Ab 1999 übte Ruedi Uhlmann auch das Amt des Chefs Schifffahrtskontrolle des Kantons Glarus aus, bevor diese Aufgabe 2004 beim Strassenverkehrsamt eingegliedert wurde. Mit Ruedi Uhlmann verlässt ein äusserst fachkundiger Mitarbeiter das Korps, welcher im Korps und bei der Bevölkerung für sein unermüdliches Wirken ein sehr hohes Ansehen genoss. Wir wünschen dem frischen Pensionär für den neuen Lebensabschnitt alles Gute!