Gegnerischer Torhüter für die Glarner U20 zu gut

Die mitgereisten Glarner Fans bekamen ein hervorragendes Spiel der Glarner zu sehen – endlich spielten sie mal über 60 Minuten lang Eishockey. Die Glarner waren klar das bessere Team. Doch nützte ihnen das wenig, weil die Tore ausblieben.



Top motiviert und ein wenig ungestüm ging das GEC U20-Team auswärts gegen den EV Dielsdorf-Niederhasli ins Spiel. Bereits in der ersten Minute profitierte die Gegenmannschaft von einem zugesprochenen Penalty, welcher sie kaltblütig versenkten. Die Glarner blieben daraufhin aktiv, doch die Gegner erhöhten nach nur 90 Sekunden Spieldauer um weitere zwei Tore auf 3:0. Bitter für die Glarner, ein Torhüterwechsel war die Folge. Dieser Wechsel bewirkte, dass die Glarner nun mehr Ordnung auf dem Eis hatten und dadurch auch zu Torchancen kamen. Nic Luchsinger profitierte von der Vorarbeit seiner Teamkollegen Gilles Kessler und Janik Pöpl erzielte knapp zwei Minuten später den ersten Treffer für die Glarner. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels hatten die Glarner mehr vom Spiel.

Im Mittelabschnitt waren die Glarner die klar bessere Mannschaft. In der Glarner Zone hatten sie den Gegner stets gut im Griff und liessen den Gastgebern wenig zu. Vorne aber haperte es, denn etliche Chancen liessen die Glarner ungenutzt verstreichen.

Im Schlussdrittel übernahm das GEC U20-Team klar das Zepter. Das Team war dem Gegner fast überlegen und zeigte extrem viel Einsatz gegen vorne, in den Zweikämpfen, aber auch beim Backcheck. Abermals liefen sie an und spielten wunderbar zusammen und scheiterten jeweils am Torhüter des EV Dielsdorf-Niederhasli, welcher die Angriffe abblockte. Auch ein zugesprochener Penaltyschuss konnten die Glarner leider nicht verwerten. So ging das Spiel unglücklich mit 3:1 verloren.

Voller Einsatz über 60 Minuten braucht es nochmals am kommenden Wochenende zu Hause gegen den SC Herisau, einfach diesmal mit Torerfolgen. Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft vom Heimpublikum angetrieben, diese Leistung zeigen kann.

Nächstes Meisterschaftsspiel der GEC-U20
Sonntag, 8. Dezember 2019    19.45 Uhr     Glarner EC – SC Herisau          GLKB Arena, Buchholz, Glarus