Gelungene Burns Night der Glaronia Pipes & Drums

Einmal im Jahr feiern die Glaronia Pipes & Drums (GP&D) zu Ehren des schottischen Dichters Robert Burns (1759–1796) die sogenannte Burns Night. Dieses Jahr fand sie am 23. Februar im Brauereigasthof Adler in Schwanden statt.




Bei geselligem Beisammensein, schottischen Klängen aus der Great Highland Bagpipe und dem mitternächtlichen schottischen Nationalgericht Haggis mit Sauce (Whisky) wurde der Geburtstag (25. Januar) von Robert Burns nachgefeiert. An diesem Anlass für Gönner und Freunde der Band nehmen die Glaronians jeweils ihren Nachwuchs in die Band auf. In diesem Jahr hat es der Snare Drummer Daniel Hadodo aus Luchsingen geschafft, er wurde als neues Mitglied in der Band willkommen geheissen. Herzliche Gratulation nochmals an dieser Stelle! Die GP&D freuen sich immer über Verstärkung. Nur dank stetem Zustrom neuer Musiker besteht die Band seit 37 Jahren und umfasst momentan einen Drum-Major, 14 Pipers und 7 Drummers.

Bis in die frühen Morgenstunden erklangen die typischen schottischen Instrumente bei ausgelassener Stimmung. Einen sehr wichtigen Beitrag zum Gelingen des Anlasses leistete einmal mehr die Familie Azevedo mit ihrem «Adler»-Team. Das Dinner und Ambiente waren vorzüglich!

Weitere Informationen zu den Glaronia Pipes and Drums finden Sie unter www.gpad.ch.