Gelungener Pilztag in Braunwald

Es muss ja nicht immer Wild sein, auch über Pilze lässt sich einiges erfahren. So geschehen in Braunwald auf dem Grotzenbüel am letzten Wochenende.




Passend zum Herbst organisierte der Verein für Pilzkunde Glarnerland eine vielseitige Pilzausstellung und der Gastgeber von der «Chämistube», Claudio Keller, kochte Pilzgerichte, welche sehr beliebt waren.

Von den 6000 vorhandenen Pilzen in der Schweiz sind 200 Sorten Pilze präsentiert worden. Die Pilze wachsen zu verschiedenen Jahreszeiten. Die Beete sind schön dekoriert mit Naturmaterialen aus dem nahen Wald und jeder Pilz wurde beschriftet. Diese eindrucksvolle Präsentation ist dem Verein für Pilzkunde Glarnerland herzlich zu verdanken. Die Experten wussten einiges zu berichten und informierten kompetent die interessierten Gäste.

Auch für Kinder gab es Aktivitäten mit dem Pilzmemorie und Malen von Pilzen sowie einen Wettbewerb. Schliesslich mit dem guten Wetter dazu war der Erlebnistag rund um Pilze ein gelungener Anlass.