Gemeindeversammlung Glarus verschoben auf Freitag, 2. Oktober 2020

Der Gemeinderat hat entschieden, die Gemeindeversammlung 1/2020 auf Freitag, 2. Oktober 2020, zu verschieben. Die aktuelle Coronavirus-Situation lässt es nicht zu, die Gemeindeversammlung 1/2020 am vorgesehenen Termin vom 5. Juni 2020 abzuhalten.



Grossveranstaltungen mit über 1000 Personen bleiben gemäss jüngstem Entscheid des Bundesrates bis Ende August 2020 verboten. Ab wann Veranstaltungen mit weniger als 1000 Personen wieder zulässig sind, wird der der Bundesrat voraussichtlich erst Ende Mai 2020 entscheiden, wobei diesbezügliche Lockerungen frühestens per 8. Juni 2020 zu erwarten sind. Vor diesem Hintergrund ist es nicht möglich, die Gemeindeversammlung 1/2020 am vorgesehenen Termin vom 5. Juni 2020 abzuhalten. 

Der Gemeinderat hat daher verschiedene Verschiebungsdaten geprüft. Er ist zum Schluss gelangt, dass es angesichts des schwer voraussehbaren mutmasslichen Pandemie-Verlaufs, der traktandierten Geschäfte sowie des nötigen Vorlaufs zur Vorbereitung am sinnvollsten ist, die Gemeindeversammlung 1/2020 auf den 2. Oktober 2020 zu terminieren. Er zieht in Betracht, bei einzelnen für diese Gemeindeversammlung vorgesehenen Geschäften infolge Dringlichkeit einen Beschluss anstelle der Stimmberechtigten zu fällen, dies mit Referendumsmöglichkeit («Kästlibeschluss»). Gegebenenfalls folgen hierzu rechtzeitig nähere Informationen. 

Die Informationsveranstaltung zur Gemeindeversammlung 1/2020 ist auf Donnerstag, 10. September 2020, terminiert. Am Termin für die Herbst-Gemeindeversammlung 2020, dem Freitag, 27. November 2020, (Informationsveranstaltung am 5. November 2020), hält der Gemeinderat fest. 

Selbstverständlich stehen alle genannten Termine unter dem Vorbehalt, dass die dann herrschende Lage sowie die dann geltenden Vorschriften zum Schutz vor dem Coronavirus die Abhaltung der Veranstaltungen überhaupt zulassen. 

Terminübersicht (Änderungen vorbehalten): 

Donnerstag, 10. September 2020, 19.30 Uhr Informationsveranstaltung zur Gemeindeversammlung 1/2020 
Freitag, 2. Oktober 2020, 19.30 Uhr Gemeindeversammlung 1/2020 
Donnerstag, 5. November 2020, 19.30 Uhr Informationsveranstaltung zur Gemeindeversammlung 2/2020 
Freitag, 27. November 2020, 19.30 Uhr Gemeindeversammlung 2/2020 Seite 2/4 

Rückkehr zu den normalen Schalteröffnungszeiten ab 11. Mai 2020 

Die Schalter der Gemeindehäuser Glarus und Ennenda sind ab Montag, 11. Mai 2020, wieder zu den normalen Zeiten geöffnet. In den Gemeindehäusern bleiben Schutzmassnahmen aufrechterhalten, um die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu gewährleisten. 

Trotz Rückkehr zu den normalen Schalteröffnungszeiten bittet die Gemeindeverwaltung die Einwohnerinnen und Einwohner, weiterhin die Möglichkeiten des Online-Schalters, von E-Mail und des Telefons zu nutzen und die Schalter bis auf Weiteres nur in nicht anders lösbaren Fällen aufzusuchen. Öffnungszeiten ab 11. Mai 2020 

Montag bis Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr 
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr 
Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr 

Spezielle Öffnungszeiten: 

20.05.2020 Mittwoch 1 Stunde früher geschlossen 08.00 – 12.00, 13.30–16.00 

21.05.2020 Donnerstag Auffahrt ganzer Tag geschlossen 

01.06.2020 Montag Pfingstmontag ganzer Tag geschlossen 

31.07.2020 Freitag 1 Stunde früher geschlossen 08.00 – 12.00, 13.30 – 16.00 

Zu den angegebenen Zeiten ist die Gemeindeverwaltung telefonisch erreichbar. 

Von wenigen Ausnahmen abgesehen nimmt die Gemeindeverwaltung spätestens ab dem 11. Mai 2020 wieder alle gewohnten Aufgaben wahr. Die Priorisierung der Arbeiten aus dem März 2020 (siehe Medienmitteilung vom 24. März 2020) wird aufgehoben, soweit es die Bestimmungen von Bund und Kanton zulassen. 

Die Entscheide des Bundesrats vom 29. April 2020 zu weiteren Lockerungen der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus haben Klärungsbedarf dahingehend ausgelöst, ab wann die gemeindeeigenen Sportanlagen und die weiteren Gemeindeliegenschaften wieder für Vereinsaktivitäten und andere Nutzungen zur Verfügung stehen. Die Gemeinde ist daran, die erforderlichen Abklärungen zu treffen und wird zu diesem Thema demnächst informieren.