Generalversammlung 2020 der Raiffeisenbank Glarnerland

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die diesjährige Generalversammlung leider nicht wie üblich im Zirkus Knie stattfinden, sondern musste in Form einer schriftlichen Urabstimmung durchgeführt werden. Trotz dieser aussergewöhnlichen Situation nutzten 22,3 Prozent der Mitglieder die Möglichkeit der schriftlichen Stimmabgabe.



Die Frist zur Einreichung der Stimmzettel dauerte bis zum 10. Juni 2020 und die Stimmzettel wurden am 13. Juni 2020 auf der Bank in Näfels ausgezählt. Die Raiffeisenbank Glarnerland dankt allen Genossenschafterinnen und Genossenschafter für die schriftliche Teilnahme an der Abstimmung.  

Ergebnisse der Urabstimmung

Der Geschäftsbericht 2019 wurde deutlich mit 99,88 Prozent Ja-Stimmen genehmigt. Die Raiffeisenbank Glarnerland erzielte insbesondere bei den Kundeneinlagen ein starkes Wachstum und verzeichnete einen Zufluss von 5,2 Prozent auf 545,6 Millionen Franken. Auch im Hypothekargeschäft konnte sie erneut zulegen. Der Jahresgewinn nahm um 7,5 Prozent auf 1,10 Millionen Franken zu. Diese erfreuliche Entwicklung widerspiegelt das der Raiffeisenbank Glarnerland entgegengebrachte Vertrauen der Kundinnen und Kunden. Ebenfalls klar angenommen wurden die Verzinsung der Genossenschaftsanteile mit 3 Prozent und die Entlastung der Organe. Weiter waren diverse Statutenänderungen traktandiert. Auch diese fanden eine grossmehrheitliche Zustimmung. Die detaillierten Abstimmungsresultate sind auf der Homepage der Raiffeisenbank Glarnerland einsehbar (raiffeisen.ch/glarnerland).

Rücktritt und Neuwahl im Verwaltungsrat

Auf die Generalversammlung 2020 hat das langjährige Verwaltungsratsmitglied Franco Antoniazzi seinen Rücktritt eingereicht. Franco Antoniazzi war während 22 Jahren für die Raiffeisenbank Glarnerland tätig, zuerst im Aufsichtsrat und anschliessend als Verwaltungsrat. Der Verwaltungsrat, die Bankleitung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken Franco Antoniazzi für seine wertvolle Arbeit zur Entwicklung der Bank und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute. Als Ersatz für Franco Antoniazzi wurde mit 92,4 Prozent Adrian Hager aus Niederurnen zum neuen Verwaltungsratsmitglied gewählt. Die Raiffeisenbank Glarnerland gratuliert Adrian Hager zu diesem tollen Wahlresultat und heisst ihren neuen Verwaltungsrat herzlich willkommen.

Ausblick

Trotz der Tatsache, dass die schriftliche Abstimmung erfolgreich durchgeführt werden konnte, freut sich die Raiffeisenbank Glarnerland darauf, die Mitglieder 2021 wieder in der gewohnt bezaubernden Atmosphäre des Zirkus Knie auf dem Zaunplatz in Glarus persönlich begrüssen zu dürfen. Das Datum ist Freitag, der 16. April 2021.