Gesamterneuerung Leichtathletikanlage Buchholz: Zusatzkredit genehmigt

Am 14. Juni erfolgte mit dem Spatenstich der Umsetzungsstart der Gesamterneuerung der Leichtathletikanlage Buchholz. Dafür genehmigte die Herbst-Gemeindeversammlung 2015 einen Brutto-Kredit über 2,5 Mio. Franken. Zur Erneuerung des Speakerhauses und zur Erstellung eines Aussengeräteraumes im Zuge der laufenden Bauarbeiten hat der Gemeinderat einen Zusatzkredit von 250 000 Franken bewilligt.



Bereits im Memorial der Gemeindeversammlung vom 27. November 2015 wurden die Stimmbürger transparent und im Sinne einer Prioritätensetzung – auch finanzpolitischer Art – auf «eine zweite Phase der Anlageerneuerung Leichtathletikanlage Buchholz» hingewiesen. Es wurde offengelegt, dass die Vorlage vom November 2015 bewusst auf Teileprojekte wie Ersatz Speakerhaus, Erneuerung und Überdachung Tribüne oder Neubau Aussengeräteraum verzichtet.

Die weiteren Planungs- und Vorbereitungsarbeiten zur Gesamterneuerung der Leichtathletikanlage seit vergangenem Herbst haben unter anderem ergeben, dass die Dringlichkeit bezüglich Ersatz des 35-jährigen Speakerhauses unbestritten und eine Sanierung in den nächsten Jahren unumgänglich ist. Der Gemeinderat ist daher zum Schluss gekommen, dass es finanziell und arbeitstechnisch am sinnvollsten ist, die ersten Arbeiten zum Speakerhaus – namentlich die Fundamentarbeiten – abgestimmt auf die laufenden Sanierungsarbeiten zum jetzigen Zeitpunkt, zu realisieren, da jetzt die dafür erforderlichen, schweren Gerätschaften bereits vor Ort sind. Mit der Erneuerung des Speakerhauses und der Erstellung eines Aussengeräteraumes zu einem späteren Zeitpunkt würden sich alleine die Kosten der Tiefbauarbeiten auf einen sechsstelligen Betrag verdoppeln. Auch könnten Schäden an der dannzumal neu erstellen Leichtathletikbahn nicht ausgeschlossen werden.

Der Gemeinderat genehmigte auf diesen Grundlagen eine Aufstockung des Verpflichtungskredites um 250 000 Franken auf 2,75 Mio. Franken zur Realisierung des Speakerhauses, inklusive Erstellung eines Aussengeräteraumes. Zur Gewährleistung der gesetzeskonformen Entwässerung fällt eine zusätzliche gebundene Ausgabe an, dies als Auflage im Nachgang zum Baubewilligungsverfahren. Damit ergibt sich ein Gesamt-Kreditvolumen für die Erneuerung Leichtathletikanlage Buchholz von rund 3 Mio. Franken.